Stephanie 1
Essen wie ein Kerl

Yvonne Catterfeld wäre als Kind gerne ein Junge gewesen

Yvonne Catterfeld ist für viele die schönste Schauspielerin und Sängerin, die Deutschland zu bieten hat. Doch auch wenn sie sich heute sehr wohl in ihrem Körper fühlt, wäre sie als Kind lieber ein Junge gewesen.


Seit ihrer Rolle in "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" ist Yvonne Catterfeld berühmt. Neben der Schauspielerei ist eine weitere erfolgreiche Leidenschaft der 32-jährigen die Musik. Yvonne ist mit ihren langen Haaren und der tollen Figur für viele die schönste Frau im deutschen Showbusiness. Als Kind war Catterfeld aber kein typisches Mädchen, sondern eher jungenhaft. Ihre Haare waren kurz und statt Röcke und Kleider, trug sie lieber Hosen. "Als Kind hatte ich kurze Haare und bin immer in Hosen rumgelaufen. Mein Opa wollte mir Ringe schenken, aber die wollte ich nicht”, erzählt die Schauspielerin dem Magazin Für Sie.

Zum Glück hat Yvonne Catterfeld doch noch ihre weibliche Seite erkannt. Dennoch trägt sie bis heute lieber flache Schuhe als High Heels. Dies hat in erster Linie praktische Gründe. “Flache Schuhe sind einfach praktischer, denn ich habe meist viel zu schleppen. Allein meine Computertasche, die ich immer mit mir herumtrage, wiegt mindestens acht Kilo. Außerdem will ich den Boden unter meinen Füßen spüren, mich, geerdet’ fühlen.”

Übrigens hat die 32-jährige noch etwas über sich verraten, was bisher nur wenige wussten. Zwar achtet Yvonne Catterfeld auf ihre Ernährung und verzichtet auch Kohlenhydrate, dennoch langt sie auch gerne einmal zu. Wie sie selbst gesteht, kann Yvonne essen wie ein Kerl und ihr gesunder Appetit kommt vor allem bei den Männer sehr gut an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: