Von Anita Lienerth 0
Vierte Staffel ohne den Söhne-Mannheims-Sänger

Xavier Naidoo verlässt „Sing meinen Song“

Xavier Naidoo vertritt Deutschland beim ESC 2016

Xavier Naidoo

(© Getty Images)

Xavier Naidoo hat die Show „Sing meinen Song“ drei Jahre lang bereichert und ihr zu einem immensen Erfolg verholfen. Doch wie nun bekannt wurde, wird der Sänger in der vierten Staffel nicht mehr in Südafrika dabei sein. Nach zahlreichen Gerüchten wurde sein Ausstieg bestätigt.

Xavier Naidoo (44) hat mit VOX und „Sing meinen Song“ eine noch nie zuvor dagewesene Musik-Show im deutschen Fernsehen geschaffen. Seit drei Staffeln begeistert der Söhne-Mannheims-Sänger mit dem Tauschkonzert und seinen grandiosen Gästen Millionen von Fernsehzuschauern. Eine vierte Staffel wurde aufgrund des enormen Erfolgs bereits angekündigt. So soll es im Jahr 2017 mit der Show weitergehen. Allerdings wird Xavier Naidoo nicht ein viertes Mal nach Südafrika reisen. Er hat nach zahlreichen Ausstiegsgerüchten seinen Weggang bestätigt.

So äußerte sich Xavier Naidoo zum Abschied gegenüber VOX: „Schweren Herzens habe ich mich vor wenigen Tagen endgültig dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von ‚Sing meinen Song – Das Tauschkonzert‘ teilzunehmen. Es ist an der Zeit, mich wieder neuen Projekten zu widmen.“ Welche Künstler im nächsten Jahr dabei sein werden, steht bislang noch nicht fest.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?