Von Victoria Heider 0
Tragischer Selbstmord der Casting-Show Teilnehmerin

"X-Factor"-Star Simone Battle verstarb mit nur 25 Jahren

Der frühe Tod, der aus der Casting-Show "X-Factor" in Amerika bekannten Sängerin Simone Battle erschüttert Fans und Familie der jungen Frau zutiefst. Das schlimmste an Simones Tod ist aber, dass sie Selbstmord beging.


Die amerikanischen Zuschauer der Sendung "X-Factor" sind schockiert: Das dank dem Format erfolgreiche und beliebte Stimmwunder Simone Battle (†25) wurde am Freitag, den 5. September, tot in ihrer Wohnung aufgefunden.

Ihr Freund entdeckte sie

Laut "TMZ" fand ihr Freund die Musikerin. Sie hatte sich in einem Kleiderschrank im Schlafzimmer erhängt. Ihr Vater sagte dem Portal, dass er keinerlei Ahnung hatte, wie schlimm es um seine Tochter stand. Ihre SMS an ihn seien stehts unauffällig gewesen.

Simones Bandkolleginnen sind fassungslos

Auch die Mitglieder ihrer Band G.R.L. sind erschüttert und drückten auf Twitter ihre Trauer aus. "Worte können unseren schweren Verlust nicht beschreiben. Simones unglaubliches Talent wurde nur noch durch ihr großes Herz übertroffen", schrieben ihre Sangeskolleginnen, mit denen sie zum Soundtrack zu dem Kinderfilm "Die Schlümpfe 2" einen Song beisteuerte.

Wir wünschen ihren Fans und ihren Angehörigen viel Kraft in dieser schlimmen Zeit und hoffen, dass die arme Simone ihre ewige Ruhe gefunden hat.

Bildergalerie: Auch diese Stars sind viel zu jung verstorben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: