Von Stephanie Neuberger 0
Günther Jauch ist zurück

"WWM": Die Sommerpause ist vorbei

Das Warten hat endlich ein Ende. Gestern Abend meldete sich Günther Jauch mit "Wer wird Millionär" zurück aus der Sommerpause. Sein erster Kandidat hatte mit seinem Gewinn gleich etwas ungewöhnliches vor.

Günther Jauch hatte Verständnisprobleme

Günther Jauch

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nach einer Sommerpause heißt es endlich wieder miträtseln bei "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch. Und die erste Sendung nach der Pause zeigte gleich, warum "WWM" im TV fehlte. Die unterschiedlichen Kandidaten mit ganz unterschiedlichen Träumen, was sie mit dem Geld machen wollen und die Moderation von Jauch sind immer wieder unterhaltsam.

Bollywood ruft

Einen wirklich ungewöhnlichen Wunsch, was mit dem Gewinn gemacht werden kann, hatte Kandidat Hacik Migirdicyan. Auf die Frage, was er mit den 32.000 Euro machen möchte, sagte er: "Ich würde mir eine Rolle in einem Bollywood-Film kaufen."

Auf die Idee kam er, als er bei seinem Junggesellenabschied in Bangkok einen Bollywood-Sschauspieler auf der Toilette eines Lokals kennenlernte. Dieser sagte ihm damals, dass er in Bollywood seine Chance versuchen sollte, als "deutscher Bösewicht" Rollen zu ergattern.

Karriereplanung

Damit es mit der Filmkarriere etwas schneller geht, ist sein Plan nun, sich eine Rolle zu kaufen. "Ich habe mir sagen lassen, mit einer hübschen Stange Geld kann man sich da 'ne Rolle kaufen."

Hacik fragte Günther Jauch dann, ob er ihm ein wenig Starthilfe bei der Karriere geben könnte, worauf Jauch antwortete: "Das 'deutsche Bollywood' liegt mir zu Füßen. GZSZ? Jederzeit."


Teilen:
Geh auf die Seite von: