Von Maria Anderl 0
Ärger im Paradis?

Wurden die "Bachelor"-Kandidatinnen abgemahnt?

Rund um die Sendung "Der Bachelor" gibt es im Moment mal wieder extrem viele Schlagzeilen. Von Vertragsstrafen der Kandidatinnen ist in der Presse die Rede. Wir haben direkt bei RTL nachgefragt, was denn dran ist an den ganzen Gerüchten.


Vor einigen Wochen schon berichteten wir über das gemeinsame Foto von Kay One (29) und den "Bachelor"-Kandidatinnen Daniela (38) und Jesscia (23). Genau dieses Foto gibt derzeit Anlass für diverse Spekulationen.

Kay One Foto sorgt für Aufsehen

Denn wie die "Bild" berichtet haben die Mädchen mit dem Foto ganz klar gegen ihre "Bachelor"-Verträge verstoßen. Laut "Bild" sei in diesen nämlich vermerkt, dass es den Mädels vor und nach der Produktion verboten sei mit dem "Bachelor" und den anderen Kandidatinnen Kontakt aufzunehmen.

Im gleichen Zeitraum soll den Frauen auch jede Art von Beziehung verboten sein, genauso dürfen die Kandidatinnen auch nicht schwanger werden oder ihr Äußeres verändern.

RTL hält sich bedeckt

Wir haben einmal bei der Pressestelle von RTL nachgefragt, was dran ist an den Gerüchten. Doch RTL gibt sich bedeckt und lässt nur verlauten.

"Zu vertraglichen Details äußern wir uns generell nicht."

Da werden wir uns wohl noch gedulden müssen, ob sich die Berichte der "Bild" als wahr herausstellen oder nicht. Wäre dem so, dann müsste sich auch Kandidatin Katja (28) sorgen, denn diese erfreute ihre Fans erst neulich mit einer schicken neuen Kurzhaarfrisur.

Du möchtest mehr News über "Der Bachelor" erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: