Von Saskia Theiler 0
Vom Serienlausbub zum Regisseur

„Wunderbare Jahre“: Das wurde aus Fred Savage alias „Kevin Arnold“

Süß! Fred Savage als „Kevin Arnold“

Süß! Fred Savage als „Kevin Arnold“

(© Getty Images)

Hättet ihr ihn wiedererkannt? „Wunderbare Jahre“-Darsteller Fred Savage alias „Kevin Arnold“ hat seit seiner Rolle in der Kult-Serie auch Karriere hinter der Kamera gemacht und ist auch längst kein kleiner Junge mehr.

Als „Kevin Arnold“ wurde Fred Savage (40) in der Achtziger-Jahre-Serie „Wunderbare Jahre“ einem breiten Publikum bekannt. 1989 wurde der damals zwölfjährige Fred als bis dato jüngster Schauspieler in der Kategorie Bester Hauptdarsteller für einen Emmy nominiert und ging damit in die Geschichte der Awards ein.

Fred Savage arbeitet auch hinter der Kamera

Heute ist der 40-Jährige hauptsächlich hinter den Kulissen aktiv. Nach seinem Studium in Stanford und einigen Rollen in Filmen wie „Austin Powers: III“ begann der in Chicago geborene Schauspieler als Regisseur für verschiedene Kinderprogramme sowie andere Comedy-Serien wie „2 Broke Girls“ zu arbeiten. 2016 stand er aber auch wieder vor der Kamera. Er wirkte in den Serien „The Grinder“ und „BoJack Horseman“ mit. 

„Wunderbare Jahre“-Star auch privat glücklich 

Privat ist der US-Amerikaner seit 2004 glücklich mit seiner Jugendliebe Jennifer Lynn Stone verheiratet. Das Paar hat eine Tochter und einen Sohn.

Die Serie „Wunderbare Jahre“ thematisierte die Kindheit und Jugend der Protagonisten in einer kalifornischen Vorstadt in den sechziger und siebziger Jahren und griff dabei oft gesellschaftlich relevante Themen wie den Vietnamkrieg oder die Bürgerrechtsbewegung um Martin Luther King auf. 1993 wurde die Serie, die bis dahin schon mit einen Emmy, Grammy sowie dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, eingestellt.

Bildergalerie: Das wurde aus den „Wunderbare Jahre“-Stars

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?