Von Steffen Trunk 0
Vorschau zu „Wild Girls“

Wüstencamp: So heftig rechnet Fiona Erdmann mit Jordan Carver ab

Die verbliebenen elf Promi-Damen werden in der heutigen Folge der „Wild Girls“ ordentlich ihre Krallen ausfahren und zeigen, welches Zick-Potential in den Kandidatinnen steckt. Fiona und Jordan als auch Sarah Knappik und Miriam geraten heftig aneinander und würden sich am liebsten gegenseitig an die Gurgel gehen.


Jinjin Harder fühlt sich in der neuen Folge der „Wild Girls“ in ihrem Schlaf gestört, als der Hahn permanent kräht. Sie macht sich in der Dunkelheit auf die Suche nach dem Störenfried und jagt diesen durch das gesamte Gehege. Am liebsten würde sie dem Gockel an die Gurgel springen, doch stattdessen gehen sich Fiona Erdmann und Jordan Carver an den Hals.

Jordan nominiert überraschend ihre Freundin Fiona

Wie in jeder Woche wird erneut nominiert. Für die ehemals guten Freundinnen Fiona und Jordan wird sich dadurch jedoch alles verändern. Jordan legt mit ihrer Nominierung fieses Konkurrenzdenken an den Tag und möchte, dass Fiona das Wüstencamp verlässt. Schockiert und enttäuscht zeigt sich die Ex-„GNTM“-Kandidaten ehe sie dann völlig ausflippt und Jordan wüst beschimpft.

Fiona vermisst die Nächstenliebe im Wüstencamp

Fiona wirft ihr einen strategischen Zug vor und vermisst völlig die Nächstenliebe. Jordan rechtfertigt ihre Entscheidung und begründet sie damit, dass „Wild Girls“ lediglich ein Spiel sei und Fiona dies doch akzeptieren müsse.

Auch Sarah Knappik und Miriam können sich offenbar nicht riechen, denn nach Miriams Ankunft aus dem Gefängnis hat Sarah nur Verachtung für diese übrig. Was genau vorfallen wird, erfahrt ihr heute um 20.15 Uhr auf RTL.


Teilen:
Geh auf die Seite von: