Von Nils Reschke 1
Gottschalk live

Wünsch dir was: Thomas Gottschalk hört seinen Gästen ganz genau zu

Erst wurde er rausgeschmissen, dann durfte er zurück ins Studio, aber nichts mehr sagen. Bei „Gottschalk live“ änderte sich das für einen Schüler der Ernst-Busch-Schule für Schauspielnachwuchs. Der lautstarke Protestler und 89 seiner Leidensgenossen kamen bei Tommy zu Wort.


Es war am Sonntagabend in der Talkrunde bei Thomas Gottschalks Kumpel Günther Jauch: Plötzlich wurde es laut, es kam zu Tumulten. Ein Störenfried hatte sich ins Publikum gemischt und wollte lautstark auf die Ernst-Busch-Schule aufmerksam machen. Dazu kam es nicht, denn der Mann wurde von Sicherheitsbeamten wenig humorlos aus dem Studio verbannt. Jauch selbst schritt zwar ein, ließ den Mann zurückholen – sein Anliegen durfte er dennoch nicht im deutschen Fernsehen mitteilen. Das sollte sich allerdings ändern.

Denn das neue Konzept von „Gottschalk live“ heißt bis zur Absetzung des Vorabendplauschs am 7. Juni „66 Wünsche“. Moderator Thomas Gottschalk will mit Menschen reden, denen etwas ganz Besonderes auf dem Herzen liegt. So wie diesem Mann und 89 weitere Schauspielschüler der Ernst-Busch-Schule, die bei Gottschalk jetzt auf das Dilemma öffentlich aufmerksam machen durften. Hintergrund: Das Parlament in Berlin hatte den Neubau der Schule im allerletzten Moment verweigert, obwohl alles längst be- und versprochen sowie geplant war. Also ließ sich vortrefflich diskutieren über Kunst, öffentliche Mittel – und natürlich auch über die Ernst-Busch-Schule.

Einigen mögen die Tränen gekommen sein, denn seit „66 Wünsche“ bei „Gottschalk live“ geäußert werden, läuft auch Tommy wieder zur Bestform auf, so scheint es jedenfalls. Aktuelle Themen, junge Menschen, die etwas zu sagen haben – das hätte klappen können. Nun ist es zu spät. Die Quote, die damit erreicht wurde, geht dennoch in den Keller. Keine 800.000 TV-Zuschauer schalteten mehr ein. Macht in der Summe 3,7 Prozent. Selbst Schuld, weil Thomas Gottschalk so gut wie selten war in „Gottschalk live“. Aber das wird im Sommer, wenn die Sendung abgesetzt und die EM 2012 angepfiffen ist ohnehin keinen mehr interessieren. Schade eigentlich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: