Von Mark Read 0
Achim Petry spricht über Vater Wolfgang

Wolfgang Petry: Sohn Achim spricht über das gemeinsame Album

Achim Petry ist der Sohn des ebenso beliebten wie legendären Wolfgang Petry, der vor einigen Jahren seine Karriere beendete. Anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Albums "Mein Weg", an dem Papa aktiv mitwirkte, erzählte er nun, was "Wolle" so treibt.


Sein neues Album heißt "Mein Weg" - doch Achim Petry legt Wert darauf, dass es eigentlich "Unser Weg" heißen müsste. Denn der 38-Jährige hatte bei der Produktion der neuen Scheibe tatkräftige Unterstützung durch seinen Vater. Der heißt, wie allgemein bekannt ist, Wolfgang Petry und ist eine absolute Legende im Schlagerbereich. Fünfmal gewann "Wolle" Petry den Echo und landete zahlreiche Hits wie "Verliebt, verloren, vergessen, verzeih'n", "Weiber" und natürlich "Wahnsinn".

Im September 2006 beendete er kurz nach dem 30-jährigen Bühnenjubiläum seine glorreiche Karriere. Mittlerweile ist Wolfgang Petry 61 Jahre alt und agiert mehr im Hintergrund. Zum Beispiel auf dem neuen Album seines Sohnes, für das er einige Stücke geschrieben und produziert hat. Doch nicht nur das: "Er hat die Chöre auf den Nummern gesungen, während ich unterwegs war, um es mir einfacher zu machen", erzählte der Sohnemann im Gespräch mit "GoldStar TV".

Doch was die Fans natürlich noch mehr interessiert: Was treibt "Wolle" sonst so seit seinem Abschied von der Bühne? "Er ist sehr glücklich mit seiner Situation. Er sagt selbst, er sei Rentner. Ach nein, seit Neuestem sagt er: ‚Ich bin ein Arbeitsloser'", erzählt Achim lachend. "Er fühlt sich in seiner Rolle sehr wohl, weil er einfach Opa sein kann." Er selbst könne seitdem auch privat viel mehr Zeit mit dem Vater verbringen.

Das komplette Interview mit Achim Petry gibt es am 10. Juli 2013 um 18:00 Uhr auf GoldStar TV zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: