Von Kati Pierson 0
"Die arme Maus"

Wolfgang Niedecken: Mini-Shitstorm wegen Hilfsaufruf für die Tochter

Wolfgang Niedecken - Frontmann von BAP - ist in den vergangenen Tagen in ein virtuelles Fettnäpfchen getreten. Der Sänger hatte eigentlich nur seiner Tochter und ihrer Klasse für den Abiball helfen wollen und löste einen Shit-Storm auf Facebook aus.


Jeder Vater kennt das Problem. Töchterchen kommt um die Ecke und sagt mit einem zuckersüßem Lächeln und klimpernden Augenliedern: "Du, Papa kannst Du mir mal helfen?" Für gewöhnlich beginnen so Katastrophen, denn Väter können den Töchtern einfach nichts abschlagen. So ähnlich erging es jetzt auch BAP-Sänger Wolfgang Niedecken.

Unterstützung für die Tochter auf Facebook

Wolfgang Niedecken wollte die geplante Abi-Feier seiner Tochter unterstützen. Die 19-jährige Abiturientin wollte mit ihren Mitschülern beim Schulwettbewerb von C&A gewinnen. Der 65-jährige Vater wurde zwischen "Tür und Angel" gefragt, ob er nicht einen Aufruf auf der Facebook-Seite der Band starten könnte. Die Fans sollten für Isis und ihren Abi-Jahrgang stimmen.

"Ich hab’ nicht nachgedacht und Ja gesagt", zitiert der „Kölner Express“ den Sänger. Das Preisgeld war recht stattlich: 10 000 Euro gab es für den Abi-Ball zu gewinnen. Die Fans von BAP fanden das gar nicht witzig und reagierten verärgert, dass sich die Tochter eines bekannten Sängers den Abiball spendieren lassen wollte. "Die arme Maus läuft gerade Spießruten. Das war doch nur eine naive Teenie-Nummer, das hat sie nicht verdient", sagte er dem Kölner Express.

Niedecken: "Hab nicht an Geld gedacht!"

"Mir war nicht klar, worum es da ging. Ich hab’ von Facebook keine Ahnung, weiß nicht, wie das funktioniert. Ich bin da auf dem falschen Fuß erwischt worden und hab’ nicht nachgedacht – und an Geld schon gar nicht", sagte Niedecken. 

Seine Frau Tina hatte der Sänger dann gebeten eine Antwort auf Facebook zu schreiben. In diesem steht "Klar, war diese Aktion nicht wirklich durchdacht und eher ein Schuss aus der Hüfte, sorry dafür." Aber mit solchen "bierernsten Reaktionen"  hatte der Sänger nicht gerechnet. Die Kommentare entahlten neben den Geburtstagsglückwünschen für die Tochter immer "bierernste Reaktionen".


Teilen:
Geh auf die Seite von: