Von Milena Schäpers 0
Jo Gerner aus GZSZ

Wolfgang Bahro wollte mehrfach GZSZ verlassen

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist schon viel passiert, doch eine Sache hat sich nie verändert. Wolfgang Bahro ist als „Jo Gerner“ schon fast seit Anfang an mit dabei. Doch auch er dachte mal daran, die Serie hinter sich zu lassen.


20 Jahre- Das ist ein stolzes Jubiläum für Jo Gerner alias Wolfgang Bahro. Er hat wortwörtlich alle Intrigen, Lieben und Dramen bei GZSZ mitbekommen. Für ihn ist es ein „komisches Gefühl“, der Dienstälteste zu sein, wie Promiflash.de verrät. Wie der Name der Sendung so war es auch für Wolfgang Bahro. Neben den guten Zeiten gab es auch schlechte Zeiten, in denen der 52-Jährige an das Aussteigen dachte.

Im Interview mit Promiflash erzählte er:„Es kamen immer wieder Tage, wo ich dachte: Ich habe keine Lust mehr. Das war besonders in den Phasen, als die Geschichten nicht so nach meinen Vorstellungen waren.“

Doch die Macher der Sendung wollten ihren Darsteller nicht gehen lassen. „Dann gab es aber Gespräche mit den Producern, die mich beruhigt haben: Mach dir mal keine Sorgen, das wird wieder besser.“, verrät er. „Naja, und so haben sie mich überredet und ich bin geblieben."

Zum Glück, denn so wie GZSZ in das Vorabprogramm gehört, so gehört auch Wolfgang Bahro zur Soap. Da kann man nur hoffen, dass uns Jo Gerner auch die nächsten 20 Jahre erhalten bleibt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: