Von Mark Read 0
Wok'n'Roll!

Wok-WM: Stefan Raab lädt zur Fahrt in der Reisschüssel

Seit der ersten Wok-WM hat sich Stefan Raabs Schnapsidee zur abendfüllenden Familienunterhaltung entwickelt. Die diesjährige Wok -WM wird morgen Abend am Königssee ausgetragen, doch bereits heute müssen sich die Fahrer für das Finale qualifizieren.


Am Anfang stand eine verlorene Wette bei "Wetten, dass ...?". Deshalb setzte sich Stefan Raab am 22. März 2003 erstmals in eine riesige Reisschüssel und jagte einen Berg hinab. Seitdem hat sich die Wok-WM zum abendfüllenden Highlight der Familienunterhaltung und ganz nebenbei zu einem ernsthaften Sportevent entwickelt. Längst nehmen auch ehemalige oder aktive Profis an Raabs Reisschüssel-Rennen teil.

In den Einzelrennen wird beispielsweise auch dieses Jahr wieder unser mehrfacher Rodel-Olympiasieger Georg Hackl an den Start gehen. In den Rennen der Vierer-Teams nehmen unter anderem Stabhochspringer Tim Lobinger, Ex-Fußballprofi Franz Wohlfahrt oder das frühere Skisprung-Ass Sven Hannawald teil. Natürlich neben Größen aus dem Showgeschäft wie Jay Khan, Joey Kelly, Lucy Diakovska (Ex-No Angels), Elton oder Stefan Raab himself.

Bevor am morgigen Samstag das große Finale steigt (ab 20:15 Uhr bei ProSieben), muss zunächst einmal die Spreu vom Weizen getrennt werden. Am heutigen Freitag zeigt ProSieben deshalb ab 22:30 Uhr das Qualifying. Wer fliegt raus, wer kommt weiter? Alle Infos zu den Fahrern findet ihr hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: