Von Vanessa Rusert 0
Gigantische Quten für das WM-Finale!

WM-Finale 2014: Nie gab es mehr Zuschauer!

Die deutsche Nationalmannschaft hat es geschafft! Sie brachten uns im gestrigen Spiel gegen Argentinien den Sieg mit 1:0 in der 113. Minute und holten uns somit den begehrten goldenen Pokal. Auch "Das Erste" profitierte, denn mit dem Weltmeistertitel kamen neue Rekordzahlen für den Fernsehsender.

Das DFB-Team ist Weltmeister

Das DFB-Team ist Weltmeister

(© Action Plus / imago)

Am gestrigen Sonntag war es soweit: Nach dem glorreichen Halbfinale Deutschland gegen Brasilien mit einem Sieg von 7:1, dessen Bilder die Welt zu Tränen rührte, holte das DFB-Team den WM-Titel in der 113. Minute. Mario Götze (22) schoss das alles entscheidende Tor und ließ Deutschland vor Freude durchdrehen.

Neuer Reichweiten-Rekordhalter

Die Zitterpartie verfolgten ab 21 Uhr 34,65 Millionen Zuschauer im Ersten, womit der aufgestellte Reichweitenrekord des Halbfinales von 32,57 Millionen klar übertrumpft wurde. Sensationelle 86,3 Prozent aller TV-Nutzer sahen den deutschen Sieg, die 14- bis 49-Jährigen waren mit unfassbaren 90,1 Prozent vertreten.

Damit schlug die WM 2014 die Turniere von 2010 und 2006. In zweierlei Hinsicht einfach weltmeisterlich!

Doch die Fußball-Weltmeisterschaft hatte noch mehr zu bieten. Lest hier die aufgestellten Rekorde der diesjährigen WM nach!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 10

Fußball-WM Quiz Wer lieferte den offiziellen Song zu der Fußball-WM 2014?