Von Kati Pierson 0
Kampf den Hosen

Wise Guys: Mit "Zwei Welten" an die Spitze?

Wise Guys wollen es wissen. Mit ihrem neuen Album "Zwei Welten" wollen die fünf Jungs aus Köln endlich die Spitze erreichen. Aber die Konkurrenz dieses Jahr ist hart.


Heute werden von Media Control die Verkaufszahlen der letzten Woche für die Albencharts ausgewertet und ausgegeben. Dabei lieferten sich letzte Woche zwei Bands ein Kopf an Kopf rennen. Die Eine hat sich spezialisiert auf Rockmusik mit Punkrock-Elementen, die Andere macht A-capella-Musik. Beide singen deutsche Texte.

Die Alben heißen "Balast der Republik" und "Zwei Welten", die Bands Die Toten Hosen und Wise Guys. Die Kölner stellten erstmalig 2003 ihr Album "Klartext" in die Top Ten der Charts. 2006 erreichten sie mit "Radio" schon Platz drei und die beiden letzten Alben "Frei!" (2008) und "Klassenfahrt" (2012) erreichten sie gar Platz zwei.

Jetzt wollen sie die Spitze, haben jedoch auch Achtung vor der Konkurrenz. Auf der Facebook-Seite der Band heißt es "Ob wir die Eins schaffen können, ist dennoch unklar, denn das Tote-Hosen-Album ist mit Hilfe ihres zugegebenermaßen großartigen Hits in diesen Wochen übermächtig."

Liebe Wise Guys, bitte etwas weniger Bescheidenheit, denn Titel wie "Schönen guten Morgen", "Ich weiß nicht, was ich will" und "Lauter" sind ebenfalls großartig. Das Album der Toten Hosen ist zwar toll, aber es wird auch Zeit, dass nach den Ärzten und den Toten Hosen mal wieder etwas anderes da oben steht! Bald wissen wir mehr.


Teilen:
Geh auf die Seite von: