Von Mark Read 0
Medien spekulieren

Wird Lothar Matthäus Trainer beim Hamburger SV?

Seit kurzem hat die Bundesliga wieder einen Trainerwechsel mehr: Der Hamburger SV trennte sich von Thorsten Fink. Und wie so oft, wenn in der Liga ein Trainerstuhl zu besetzen ist, wird der Name des früheren Topstars und Weltfußballers Lothar Matthäus ins Spiel gebracht.

Lothar Matthäus ist mal wieder Trainerkandidat in der Liga

Lothar Matthäus: Schafft er es endlich in die Bundesliga?

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Unzählige Male schon wurde Lothar Matthäus (52) mit einem Trainerjob in der Bundesliga in Verbindung gebracht. Doch nie kam ein Engagement zu Stande. Wohl auch, weil "Loddar" für viele Schlagzeilen sorgt, die mit Fußball wenig zu tun haben.

Dabei hat der frühere Weltmeister und Weltfußballer als Trainer bereits einige Achtungserfolge vorzuweisen, die belegen, dass man von seinem Privatleben nicht auf seine Fähigkeiten an der Seitenlinie schließen sollte. Vielleicht schafft er nun endlich den Sprung in die Bundesliga?

Denn seit kurzem ist beim Hamburger SV der Trainerposten neu zu besetzen. Nach dem desaströsen 2:6 bei Borussia Dortmund wurde Thorsten Fink von der Vereinsführung entlassen. Wieder einmal hat der HSV den Saisonstart vergeigt und steht bereits nach fünf Spielen unter Druck.

Manager Kreuzer würde gerne mit Matthäus zusammenarbeiten

HSV-Manager Oliver Kreuzer, der früher bei dem FC Bayern mit Matthäus zusammen spielte, zeigte sich im Gespräch mit "Focus Online" aufgeschlossen, was eine Verpflichtung angeht: "Sein Privatleben würde mich nicht abhalten, ihn einzustellen. Er sollte ausschließlich als Fußball-Fachmann und Mensch bewertet werden - denn da ist er große Klasse. Ich würde gerne wieder mit Lothar Matthäus zusammenarbeiten."

Laut der "Hamburger Morgenpost" soll Matthäus mittlerweile sogar Topfavorit auf den Posten sein. Wir sind gespannt, ob wir nach all den Jahren tatsächlich den früheren "Loddar" als Trainer erleben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: