Von Mark Read 0

Wird Jörn Schlönvoigt jetzt ein Schlagerstar?


Zweifellos macht derzeit Jörn Schlönvoigt eine durchaus gute Figur bei der TV Tanzshow „Let's Dance“. Dennoch, ein Profitänzer ist der Star aus „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ damit noch lange nicht. Die neuste Meldung über den Schauspieler lässt dann auch Zweifel aufkommen, ob es sich um einen PR Gag handelt, oder die Nachricht ernst zu nehmen ist. Jörn Schlönvoigt soll angeblich ein Schlager – Album aufnehmen wollen.

Ein Spatz macht noch keinen Sommer, ein perfekter Tanzschritt noch keinen Tänzer und ein richtiger Ton noch keinen Sänger. Allerdings scheint dies die Schlagersängerin und Produzentin Kristina Bach anders zu sehen. Für sie ist Jörn Schlönvoigt ein noch unentdeckter Stern am Schlagerhimmel.

Entdeckt wurde der Schauspieler dabei von Kristina Bach bei der Tanzshow „Let's Dance“, an der sie selbst ebenfalls teil nimmt. So soll die Sängerin und Produzentin sogar schon voller Begeisterung Jörn als das männliche Pendant zu Helene Fischer bezeichnet haben.

Wann sich die Sängerin allerdings von den gesanglichen Qualitäten des Schauspielers überzeugen konnte, ist nicht bekannt. Eine gute Figur zumindest macht der Star aus „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ derzeit auf dem Tanzboden gewiss.

Und so ganz daneben scheint ja auch Kristina Bach mit ihren Entdeckungen nicht zu liegen. Zuletzt nahm sie ein Schlageralbum mit Annemarie Eilfeld auf, die sie beim „Perfekten Promi Dinner“ auch auf eine recht ungewöhnliche Weise entdeckte.

Ob der Stern von Jörn Schlönvoigt demnächst hell am Schlagerhimmel leuchten wird, wird sich zeigen, wenn das erste Album von Kristina Bach als Produzentin und Jörn Schlönvoigt als Sänger erscheinen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: