Von Lucia-Nicole Zima 0
Unterstützung für den „Fluch der Karibik"-Star

Winona Ryder: Johnny Depps Ex äußert sich zu Prügel-Vorwürfen

Johnny Depp und Winona Ryder 1990

Johnny Depp und Winona Ryder 1990

(© ZUMA Press / imago)

Die Prügelvorwürfe von Amber Heard gegenüber Superstar Johnny Depp sorgen seit Wochen für Schlagzeilen. Nachdem bereits Vanessa Paradis und Lori Anne Allison sich für den Schauspieler ausgesprochen haben, meldet sich jetzt eine weitere Ex zu Wort - Winona Ryder.

Zwischen 1989 und 1993 galten Johnny Depp (53) und Winona Ryder (44) als das Traumpaar Hollywoods. Höhepunkt ihrer vierjährigen Beziehung war nicht nur die Verlobung, sondern auch das Tattoo „Winona Forever“, das sich der „Fluch der Karibik“-Star für seine Liebste auf seinen Arm stechen ließ. Nach einer so langen gemeinsamen Zeit kennt man die jeweils andere Person sehr gut. Aus diesem Grund äußert sich Ryder jetzt zu den Prügelvorwürfen, die Amber Heard (30) gegen den Hollywoodstar erhoben hat, und bezeichnet diese, gegenüber dem „Time“-Magazin, als unvorstellbar.

Ich kenne ihn nur als wirklich guten, lieben, einfühlsamen Kerl"

Ich habe ihn noch nie gegenüber einer Person gewalttätig werden sehen“, verteidigt sie ihren Ex-Verlobten. „Er war nie, niemals so zu mir. Er hat mich in keinster Weise misshandelt! Ich kenne ihn nur als wirklich guten, lieben, einfühlsamen Kerl, der die Menschen, die er liebt, beschützt“, erklärt die hübsche Schauspielerin im Interview. Nach der Mutter von Depps beiden Kindern, Vanessa Paradis (43), und Ex-Frau Lori Anne Allison (58), ist sie nun die dritte Verflossene des beliebten Superstars, die ihm positiven Rückhalt gegen die Beschuldigungen seiner Noch-Ehefrau gibt. Wir können gespannt sein, ob sich weitere Frauen aus Depps Vergangenheit, wie beispielsweise Kate Moss (42), zu dem Geschehen äußern werden.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?