Von Kati Pierson 0
ABBA-Revivalband

Willkommen bei Carmen Nebel: Stefanie Hertel und Stefan Mross gründen SUUS

Gestern Abend strahlte das ZDF die "Willkommen bei Carmen Nebel"-Show aus Halle aus. Eine Osterüberraschunng nach der anderen wurde dem Publikum, aber auch den Stars vom Showhasen der Nation präsentiert. Andreas Gabalier, Udo Jürgens, Stefan Mross und viele mehr feiern mit ihr Ostern und gehen mit manchem Goldenen Ei von der Bühne. Auch der anstehende ESC kam nicht zu kurz.

Andrea Berg und Beatrice Egli besuchen Carmen Nebel

Carmen Nebel bekommt prominenten Besuch

(© Getty Images)

Den Auftakt zur gestrigen Sendung von "Willkommen bei Carmen Nebel" machte niemand geringeres als VolksRock'n'Roller Andreas Gabalier. Mit einer Country-Version seines "I sing a Liad für Di" begeisterte er die Zuschauer in der Messehalle in Halle. Ganz in Gold präsentierte sich Michelle. "30.000 Grad" zauberte der Schlagerstern auf die Bühne.

Hape Kerkeling macht jetzt auf Schlager

Hape Kerkeling wurde mit seiner Parodie von Königin Beatrix, Horst Schlämmer und unzähligen Sketchen, Titeln und Shows zum "Entertainer der Herzen". Eine Herzensangelegenheit war Kerkeling jetzt sein Schlageralbum. Deshalb ließ er sich auch nicht zwei Mal bitten ein Medley aus all den alten Gassenhauern, die auf seiner neuen CD sind, zu präsentieren.

Carmen Nebel prognostizierte dem Sänger anschließend eine große Karriere. Bei der Anmoderation auf Elbisch für Oonaghs "Gäa" konnte sich dann auch Carmen Nebel nicht mehr halten vor Lachen. "Mit Dir immer wieder und gerne!" versprach Hape Kerkeling der Gastgeberin. Auch an der Seite von Mary Roos machte er später noch zu "How do you do" eine gute Figur.

Premiere der ABBA-Revival-Band SUUS

Sein Coming-Out in Sachen Schlager hatte im letzten Jahr bereits Ross Anthony. Nachdem er am Tag als Osterhase die Innenstadt Halles aufgemischt hatte, stieg er bei Carmen Nebel in sein "Kettenkarussell. Hinter der Bühne bereitete sich derweil die neue ABBA-Revivalband SUUS auf ihren Auftritt vor.

Stefanie Hertel, Uwe Busse, Ute Freudenberg und Stefan Mross ließen sich diesen kleinen Spaß nicht nehmen und feierten die Eurovision-Song-Contest-Sieger von 1974. Voll auf ABBA gestylt und in den damals so typischen Platoschuhen betraten sie die Bühne. 40 Jahre ist dieser Sieg jetzt her und deren "Waterloo" ging 6 Millionen verkauften Exemplaren um die Welt. Elaiza, die in der Sendung "Is it right" präsentierten, zittern erst am 10. Mai 2014 in Kopenhagen.

Ein weiteres Duo des Abends konnte den Sieg für Dänemark im Jahr 2000 holen. Gestern Abend flogen die Olsen Brothers nicht mit "Wings of Love" durch die Halle, "Let Your Love Flow" vom Album "Brothers to Brothers" hatten sie im Gepäck.


Teilen:
Geh auf die Seite von: