Von Kati Pierson 3
Starfeuerwerk

"Willkommen bei Carmen Nebel": Mit Schlagerköniginnen aus dem Quotentief

Samstagabend begeisterte Carmen Nebel wieder 5,32 Millionen Menschen. Zu dieser Quote dürften vor allem die Schlagerköniginnen Andrea Berg und Helene Fischer sowie Schlagerkönig Howard Carpendale beigetragen haben. Die Sendung aus Magedburg glänzte mit magischen, überraschenden und emotionalen Momenten. Bei den Proben gab es im Positiven wie auch im Negativen eine Bombenstimmung.

Nach der Schlappe in Essen mit 3 Millionen Zuschauern konnte Carmen Nebel an diesem Samstag endlich wieder über 5 Millionen Menschen zum Einschalten verführen. Das ist immerhin ein Marktantein von 18,3, auch wenn sie die Traumquote des Supertalents mit 30% nicht erreichte. Dafür erreichte sie die Herzen der Menschen. Mit magischen, ehrlichen, humorvollen und überraschenden Momenten.

Carmen Nebel zwischen Schlagerköniginnen und Magiern

Schon die erste Moderation von Carmen Nebel hatte es in sich. Es war eine fette Ansage an Medien und Fans, die Helene Fischer und Andrea Berg ständig in Konkurrenz treten lasse. Nach dem Motto "Jetzt ist aber Schluss", stellte sie ihre Sicht der Dinge klar da: "Sie sind beide Schlagerköniginnen!". Recht hat sie! Beide haben großartiges geleistet. Jede begeistert Millionen. Jede liefert auf ihre Art atemraubende Konzerte und lässt die Zuschauer für eine kurze Zeit aus dem Alltag fliehen.

Helene Fischer eröffnete den Abend und wurde am Ende mit Edelmetall überschüttet. Andrea Berg folgte mit ihrem Titel "Das Gefühl". Die zwei Frauen plauderten auf der Couch über Atlantis und High Heels. Angetan war Andrea Berg auch von der Show der "Ehrlich Brothers", besonders von deren Motorrad: "Legt euch nen Tiger oder Elefanten zu. Das Mopet nehm ich mit!" liebäugelte sie mit der Maschine. Diese hätte die Sängerin auch gut brauchen können, denn nach dem Auftritt musste sie zur Seiser Alm und zu Andrea Kiewel. Aber in gut 4 Wochen gibt es noch mehr von der großen Rothaarigen zu sehen.

Carmen Nebel zwischen Bombenstimmung und versteckter Kamera

Die Proben für die Sendung waren eine Gratwanderung zwischen Hoch und Tief. Die komplette Crew wurde nämlich ebenfalls evakuiert als in der letzten Woche in Magdeburg eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden wurde. Diese musste von zwei mutigen Männern entschärft werden. Carmen Nebel ließ es sich nicht nehmen diesen Menschen endlich einmal ein Gesicht zu geben. Respekt für den Mut dieser beiden Männer.

Der 3fache Grandprix-Sieger Johnny Logan wurde während der Proben auf eine harte Prüfung gestellt. Fast eine halbe Stunde lang sabotierte das Team von "Willkommen bei Carmen Nebel" die Probe des Sängers. Erst schickten sie Tänzer auf die Bühne, dann wurde ein falschen Playback abgespielt, die Putzfrau tat ihren Dienst, die Nebelmaschine meinte es viel zu gut. Mit "Wir hören gerade der echte Johnny Logan ist eingetroffen. Danke an das Lichtdouble." lösten sie dann die Situation auf. In der Show ging der Auftritt des Iren aber fehlerfrei über die Bühne.


Teilen:
Geh auf die Seite von: