Von Stephanie Neuberger 5
Royal Baby in Bucklebury

William und Kate: So werden die ersten Wochen mit Baby George

Nachdem das royal Baby am Montag das Licht der Welt erblickte, ging es für die kleine Familie einen Tag später schon vom Krankenhaus nach Hause in den Kensington Palast. Doch wiederum einen Tag später fuhren Kate und William mit Baby George nach Bucklebury zu ihren Eltern.

Kate Middleton

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Seit gestern hat das royal Baby einen Namen. Prinz George Alexander Louis heißt der Sprössling von William (31) und Kate (31), auf den die ganze Welt lange gewartet hat.

Nachdem Kate am Montagnachmittag das Baby zur Welt brachte, verließ die kleine Familie bereits einen Tag nach der Geburt das Krankenhaus. Die erste Nacht als Eltern verbrachten sie im Kensington Palast. Dort schaute gestern auch Queen Elizabeth vorbei, um ihren Ur-Enkel zu begutachten. Nach dem hohen Besuch machten sich William und Kate mit ihrem George auf den Weg nach Bucklebury.

William und Kate bei den Middletons

Die ersten Wochen werden William und Kate mit ihrem Baby bei Kates Eltern verbringen. Ohne Nanny aber dafür mit Hilfe von Opa und Oma Middleton werden sich die frisch gebackenen Eltern an den Alltag mit Baby gewöhnen. Wie ganz normale Eltern werden die beiden Royals sich selbst um ihr Kind kümmern: Windeln wechseln, baden, nachts aufstehen und alles was sonst noch dazu gehört.

Das königliche Protokoll kann warten. Jetzt nehmen sich die beiden erst einmal Zeit, um sich an die Elternrolle zu gewöhnen. In zwei Wochen endet der Vaterschaftsurlaub von William. Aber auch nach seiner Abreise wird die 31-Jährige mit George bei ihren Eltern bleiben.

In Bucklebury ist auch Kate aufgewachsen und William fühlt sich in dem 2000-Seelendorf ebenfalls sehr wohl. Die Menschen dort freuen sich, dass die kleine Familie da ist und sich dort so wohlfühlt.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
http://www.fudress.com/bat-mitzvah-dresses_c98.htmlcheap 03. Aug. - 18:38 Uhr

My husband and i ended up being absolutely glad when Peter could complete his investigations out of the precious recommendations he made out of your web pages. It’s not at all simplistic just to choose to be giving for free steps which often other folks may have been trying to sell. And we know we need the website owner to thank because of that. The illustrations you have made, the straightforward website navigation, the friendships you can help engender – it’s many spectacular, and it’s really assisting our son in addition to us reason why this subject is entertaining, which is extremely vital. Thank you for all! http://www.fudress.com/bat-mitzvah-dresses_c98.htmlcheap http://journals.fotki.com/engine18battle/how-to-pick-proper-br-142/entry/swgrwgkgrftf/

Ursula 25. Jul. - 18:39 Uhr

Na, da freue ich mich aber, dass der Lady-Di-Club so ganz genau weiß, wie sie gedacht hätte und was in ihrem Sinne gewesen wäre. Da sie wahnsinnig gern immer im Mittelpunkt stand, wäre sie vielleicht eifersüchtig gewesen, auf eine Jüngere und womöglich auch Hübschere, dazu noch Ehefrau ihres Sohnes?

Ursula 25. Jul. - 18:39 Uhr

Na, da freue ich mich aber, dass der Lady-Di-Club so ganz genau weiß, wie sie gedacht hätte und was in ihrem Sinne gewesen wäre. Da sie wahnsinnig gern immer im Mittelpunkt stand, wäre sie vielleicht eifersüchtig gewesen, auf eine Jüngere und womöglich auch Hübschere, dazu noch Ehefrau ihres Sohnes?

Evelyn MarieSeidel -Lady of Kerry- 25. Jul. - 15:29 Uhr

"...very good "Kate und Will", sagen wir vom deutschen "Lady-Di-Club", denn wir beobachten ja seit über 20 Jahren die Geschehnisse in England... So: Go on Kate und Will... Dies war und ist auch in Sinne von Diana: ein Leben, dem Volk näher...denn so hat sie auch schon ihre Söhne erzogen und: das engl. Königshaus wird das nun weiter lernen müssen...

Evelyn MarieSeidel -Lady of Kerry- 25. Jul. - 15:29 Uhr

"...very good "Kate und Will", sagen wir vom deutschen "Lady-Di-Club", denn wir beobachten ja seit über 20 Jahren die Geschehnisse in England... So: Go on Kate und Will... Dies war und ist auch in Sinne von Diana: ein Leben, dem Volk näher...denn so hat sie auch schon ihre Söhne erzogen und: das engl. Königshaus wird das nun weiter lernen müssen...

04. Dez. - 13:27 Uhr

Nur eingeloggt möglich.