Von Stephanie Neuberger 0
William und Kate: So wird mit ihrem Baby Geld verdient

William und Kate: Ihr Baby bringt Geld ein

Souvenirs sind für viele Geschäftsleute eine lukrative Einnahmequelle, da besonders Urlauber sich gerne kleine Erinnerungen mitbringen. Auch mit der royalen Familie lässt sich Geld verdienen. Und dies gilt sogar schon für das ungeborene Baby von William und Kate.

Kate Middleton

Kate Middleton

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es gibt zahlreiche Souvenirs, Geschirr und Figuren von der royalen Familie. Urlauber und Fans der Königsfamilie kaufen die Sachen und spülen damit Geld in die Kassen. Derzeit ist das royale Baby in den Medien und bei Fans auf der ganzen Welt das Gesprächsthema. Dies haben auch die Händler begriffen und präsentieren passenden Artikel.

Bereits vor seiner oder ihrer Geburt ist das Kind von William und Kate ein lukratives Geschäft und bringt viel Geld ein. Erstaunlicherweise, denn immerhin kann man das Gesicht des Babys nicht auf Porzellan oder den Namen irgendwo draufdrucken. Aber bereits der Schriftzug "Royal Baby 2013" reicht, um den Verkauf anzukurbeln.

Damit ist das erste Kind von Prinz William und seiner Frau Kate für die Verkäufer bereits im Mutterleib ein Gewinn. Sicherlich werden die Verkäufe nach der Geburt des Babys noch höher gehen und dann lässt sich auch mit dem Namen des neusten Mitglieds der königlichen Familie Geld machen.

Aber es ist irgendwie auch schön zu sehen, dass das "Royal Baby" bereits jetzt so viele Fans hat und sich etliche Leute auf die Geburt und William und Kate freuen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: