Von Stephanie Neuberger 0
Will Smith: Nie wieder "Men in Black"

Will Smith will kein "Men in Black 4"

Bereits dreimal stand Will Smith als Agent in "Men in Black" vor der Kamera und kämpfte gegen Außerirdische. Während Fans sich Hoffnungen auf einen vierten Teil machen, erklärt der Schauspieler, dass er sich nicht vorstellen kann, noch einmal in den schwarzen Anzug zu schlüpfen.

Will Smith vor dem "Men In Black"-Plakat

Will Smith will kein "Men in Black 4"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Mit "Men in Black" feierte Will Smith große Erfolge und stand nach dem gut besuchten ersten Teil noch zweimal für "Men in Black" vor der Kamera. Dass es auch einen viertel Teil geben wird, glaubt der Hollywood-Star allerdings nicht. Auch wenn sich Fans darüber sicherlich freuen würde, hat Will nach drei Teilen genug vom Kampf gegen die Außerirdischen.

In einem Interview erklärte der Schauspieler, dass er sich kaum vorstellen kann, noch einmal den schwarzen Anzug zu tragen und die Welt vor den Aliens zu retten. Allerdings ist seine Aussage kein ganz klares "Nein" zu "Men in Black 4", denn er sagte: "Ich denke, drei sind genug für mich. Wir werden uns das alles genau anschauen aber eigentlich ist es Zeit, dass jemand anderes den Job übernimmt."

Will Smith möchte aber nicht, dass sein Sohn Jaden den Job in "Men in Black 4" übernimmt. Dabei wäre sein Sprössling gar nicht abgeneigt und hat seinen Vater schon gefragt. Smith sagte leider ganz klar "nein", wie Jaden selbst verriet: "Ja, das habe ich, aber er sagte 'Nein'. Ich versuchte es weiter, indem ich erklärte, was ich alles zur Men in Black-Akademie beitragen könnte und dass ich bereit sei wenn er es ist. Aber er meinte nur, ich sei dafür noch nicht soweit und er wolle mir auch keine falschen Hoffnungen in der Sache machen."

Es bleibt abzuwarten, ob und wie "Men in Black" weitergeht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: