Von Sabine Podeszwa 0
Zu aufdringlich!

Will Smith ohrfeigt Reporter!

Will Smith ist gerade auf Promotion-Tour für seinen Film "Men in Black 3". In der Ukraine traf er dabei auf einen begeisterten Reporter, der ihm einen dicken Schmatzer auf die Wange drückte. Soweit kein Problem, doch als der Reporter schließlich Anstalten machte, ihn auf den Mund zu küssen, ging dem Schauspieler dies eindeutig zu weit!


Will Smith ist als recht entspannter Hollywood-Star bekannt. Er hat für jeden ein Lächeln und ein nettes Wort, egal ob es sich dabei um Fans oder um Reporter handelt. Doch in der Ukraine stieß er jetzt an seine Grenzen. Auf seiner "Men in Black 3"-Promotion-Tour traf er dort auf einen aufdringlichen Reporter, der ihm im wahrsten Sinne des Wortes zu nah auf die Pelle rückte. Laut Radaronline küsste der Mann Smith erst auf die Wange, was von dem Star noch toleriert wurde. Als der Reporter ihn schließlich auf die Lippen küssen wollte, flippte der Schauspieler aus, schubste den Mann weg und verpasste ihm eine Ohrfeige. Diese Form von Gastfreundschaft ging ihm offenbar doch eine Spur zu weit.

"Men in Black 3" startet am 24. Mai in den deutschen Kinos. Der erste Teil kam 1997 in die Kinos und wurde zu einem Kassenschlager, der 2002 den zweiten Teil nach sich zog. Im dritten Teil geht es wieder um die beiden Agenten J und K, gespielt von Will Smith und Tommy Lee Jones, die zahlreiche Abenteuer erleben und sich mit dem einen oder anderen Außerirdischen rumschlagen müssen.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: