Von Manuela Hans 0
Filmrolle stirbt

Will Smith: Darum ist er bei „Independence Day 2“ nicht dabei

Will Smith hat viele Projekte

Will Smith

(© ZUMA Press / imago)

Mit „Independence Day“ feierte Will Smith 1996 große Erfolge und der Film wurde zum Kassenschlager. Umso überraschter waren die Fans, als sie erfuhren, dass der Schauspieler in dem zweiten Teil des Science-Fiction-Films nicht mitspielen wird. Doch dafür gibt es ganz einfache Gründe, wie Will nun verriet.

Der erste Teil von „Independence Day“ kam 1996 in die Kinos und wurde durch Will Smith (47) zum Hit. Nun, 20 Jahre später, soll ein Sequel des Erfolgsfilms erscheinen. Während Roland Emmerich (60) ein weiteres Mal die Regie übernimmt, wird der Hauptdarsteller Will Smith nicht mehr mit von der Partie sein. Grund dafür ist, dass der Film nicht in seinen Zeitplan gepasst hat. Will Smith drehte zur selben Zeit die Filme „Concussion“ und „Suicide Squad“ und musste sich einfach entscheiden und „Independence Day 2“ streichen, wie er nun gegenüber „BBC Radio 1 Xtra“ verriet.

Auch Roland Emmerich äußerte sich zu dem Film und bestätigte, dass Will aus dem Projekt ausstieg. Auftauchen wird er laut „Justjared“ aber trotzdem. Zwar wird Will Smiths Charakter sterben und somit nicht mehr zu sehen sein, jedoch werden Fotos von ihm im Film, welcher in Deutschland am 16. Juli 2016 in die Kinos kommt, gezeigt.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?