Von Steffen Trunk 0
Das tat weh!

„Wild Girls“: Sara Kulka schubste Jordan Carver auf den harten Wüstenboden

Die Quoten der neuen RTL-Show waren eher durchwachsen, doch unterhalten haben uns die Luxus-Gören in der Wüste Namibias trotzdem. Vor allem Sara Kulka und Jordan Carver waren auf Krawall gebürstet und lieferten sich ein hartes Battle.


Lange hat Trash-Deutschland auf den Start des Wüstencamps gewartet. Am Mittwoch wurden die „Wild Girls“ zum ersten Mal in die Wüste geschickt und mussten sich der Herausforderung stellen. Wer auf Gezicke und Zankereien gehofft hat, der wurde allerdings ein wenig enttäuscht, denn keine der Ladys fuhr in der ersten Folge die Krallen aus.

Doch es ist sicher nur die Ruhe vor dem Sturm, denn wer Senna Guemmour, Sarah Knappik und Fiona Erdmann kennt, der weiß, dass sich die Damen sicher noch heftig zoffen werden. Vielleicht sparen sich die „Wild Girls“ die Kräfte, denn anstrengende Wochen stehen noch bevor.

Nur Sara Kulka und Jordan Carver legten Diven-Gehabe an den Tag. In einem Wettlauf durch die Wüste gab Jordan der Ex-„GNTM“-Kandidatin Sara einen heftigen Stoß, sodass diese sich revangierte. Mit einem ordentlichen Schubser beförderte sie die schöne Jordan auf den staubig harten Wüstenboden. Wir sind gespannt, was in den nächsten Wochen noch so passiert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: