Von Victoria Heider 0
Sie imitiert die Schlagerikone täuschend echt

Wiebke Kollster: So ist sie als Andrea-Berg-Double durchgestartet

Andrea Berg Double Wiebke Kollster Show

Wiebke Kollster ist sehr erfolgreich als Andrea-Berg-Double

(© Wiebke Kollster / other)

Es hat als kleiner Gag angefangen, doch mittlerweile tritt Wiebke Kollster regelmäßig als Andrea-Berg-Double auf und sorgt mit ihrer Bühnenshow auf den verschiedensten Veranstaltungen für richtig gute Stimmung. Mit „Promipool“ sprach Wiebke über ihre Ähnlichkeit mit Andrea, ihre Auftritte und ihre Zukunftspläne.

Gut acht Jahre ist es her, dass Wiebke Kollster ihre verblüffende Ähnlichkeit mit und ihre große Leidenschaft für Andrea Berg (50) entdeckt hat. Auf einem Konzert der Sängerin wurde einer Freundin klar, dass Wiebke trotz anderem Styling große Ähnlichkeit mit Andrea hat. „Aufgrund dieser Aussage entstand die Idee, auf einer bald stattfindenden Hochzeit eine Doubleshow aufzuführen“, erzählt Wiebke im Interview mit „Promipool“.

Wiebke Kollster steckt viel Gefühl in ihre Shows

Danach sei sie immer wieder auf privaten Festen aufgetreten und wurde dabei von einem DJ angesprochen, der ihr 2011 ermöglichte, bei der Kieler Woche zu performen. Seitdem steht Wiebke regelmäßig als Andrea-Berg-Double auf der Bühne. „Ich bin der Überzeugung, dass man als Double nicht nur singen sollte. Gerade das Nachahmen von Gestik und Mimik sowie die Art zu sprechen und mit dem Publikum zu agieren, runden eine Show ab und macht sie täuschend echt“, so Wiebke über ihre Shows.

Doch hätte Wiebke eigentlich Lust, als eigenständige Sängerin durchzustarten? „Momentan eher nicht. Ich kann doublen und das wohl auch recht gut, sonst würde ich wohl nicht mittlerweile deutschlandweit angefragt werden.“ Ein Projekt liegt Wiebke aber doch sehr am Herzen: Zusammen mit anderen beliebten Imitatoren würde sie gerne in ihrer Heimatstadt Neumünster eine große Open-Air-Double-Show auf die Beine stellen.

Aufgrund ihrer Ähnlichkeit ist Wiebke natürlich auch abseits ihrer Auftritte schon mit Andrea Berg verwechselt worden und hat darüber so manch witzige Story zu erzählen: „Ganz klasse waren drei junge Männer in der ‚Vereinskneipe‘ des 2. Fußball-Bundesligisten FC St. Pauli, die ‚Guck mal, da ist Andrea Berg!‘ riefen und auf mich zu kamen. Einer kniete nieder und die drei sangen aus voller Kehle ‚Du hast mich 1000mal belogen‘ und übertönten damit sogar den Hardrock aus den Lautsprechern.“

Ihr Traum ist es, mit Andrea aufzutreten

An Andrea schätzt Wiebke übrigens besonders, dass sie „Verstand, Herz, Charme und Temperament“ hat und eine echte „Powerfrau“ ist: „Darin fühle ich mich mit ihr verbunden.“ Getroffen hat Wiebke Andrea nur kurz. Im Mai dieses Jahr wird sie aber Urlaub in Andreas Hotelanlage „Sonnenhof“ machen, um die Sängerin dort näher kennenzulernen: „Andrea wird an einem der Abende auch ein Konzert dort geben. Der Rahmen ist dort viel persönlicher und ich hoffe sehr, einmal persönlich mit ihr sprechen zu können.“ Der absolute Wahnsinn für Wiebke wäre es natürlich, mit Andrea Berg einmal zu performen: „Aber ich bin Realist, es wird wohl ein Traum bleiben.“

 
Quiz icon
Frage 1 von 9

Andrea Berg Quiz Mit wem arbeitete Andrea Berg schon zusammen?