Von Anita Lienerth 0
Zehn Kilo bei „Ich bin ein Star..." verloren

Wie viel hat Rebecca Siemoneit-Barum im „Dschungelcamp“ abgenommen?

„Iffi" aus der „Lindenstraße“ hat im „Dschungelcamp" ordentlich abgespeckt! Nach ihrer Rauswahl wurde jetzt bekannt, wie viel Rebecca Siemoneit-Barum abgenommen hat. Auf die heißbegehrte Dschungelkrone kann die „Lindenstraße“-Darstellerin zwar nicht mehr hoffen, dennoch ist Rebecca sehr stolz auf sich und ist froh, bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ teilgenommen zu haben. Ganze zehn Kilogramm hat sie verloren!

Rebecca Siemoneit-Barum auf dem Weg in den Dschungel

Rebecca Siemoneit-Barum auf dem Weg in den Dschungel

(© Getty Images)

Im „Dschungelcamp“ gibt es für die Kandidaten meist nur wenig zum Essen. Für viele ist dies ein ungewohnter Zustand, der viele beinahe durchdrehen lässt. Doch Rebecca Siemoneit-Barum (37) aus der „Lindenstraße“, die am Dienstag das Camp verlassen musste, hat einen großen Vorteil daraus gezogen, denn sie hat den Dschungel mit zehn Kilogramm weniger auf den Rippen verlassen.

Ein Löffel Reis am Tag

Dass die „Lindenstraße“-Darstellerin so viel abgenommen hat, ist nicht verwunderlich. Sie hat im Camp kaum etwas gegessen, wie sie RTL berichtet: „Ich bin mit dem Ungeziefer klargekommen, mit dem wenigen Essen und mit meinen Mitinsassen."

Zwei Kleidergrößen weniger

Rebecca Siemoneit-Braun hat gehofft, im „Dschungelcamp“ abzunehmen. Deswegen hat sie Jeans-Hosen mit nach Australien genommen, die ihr beim Einzug ins Camp viel zu klein waren. Doch nun passt die Schauspielerin tatsächlich in Hosen, die zwei Nummern kleiner sind. Jetzt muss Rebecca diesen tollen Gewichtsverlust nur noch halten.

Bildergalerie: So sahen die Campbewohner früher aus.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?