Von Victoria Heider 1
Konkurrenzkampf?

Wie verstehen sich die Schlager-Größen Andrea Berg und Helene Fischer miteinander?

Die Liebe zum Schlager eint die beiden berühmten Sängerinnen Andrea Berg und Helene Fischer. Doch wie ist eigentlich das Verhältnis zwischen Schlagerkönigin Berg und Schlagerprinzessin Helene? Schließlich wollen beide die Nummer eins bei den Schlagerfans und in den Schlagercharts sein.

Bambi 2013: Andrea Berg und Helene Fischer strahlen um die Wette

Andrea Berg und Helene Fischer

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Andrea Berg und Helene Fischer sind die mit Abstand erfolgreichsten und beliebtesten deutschsprachigen Schlagersängerinnen. Heißt das aber automatisch, dass sie sich nicht mögen und sich nur als erbitterte Konkurrentinnen sehen?

Das sagt Andrea über ihr Verhältnis zu Helene

Wenn Andrea und Helene als Gegenspielerinnen dargestellt werden, so passiert dies wohl eher durch die jeweiligen Fans. Andrea stellt klar, dass sie und Helene sehr gut miteinander zurechtkommen und sich wirklich gerne haben. "Helene und ich haben eine ganz herzliche Freundschaft", wird Andrea Berg auf schlagr.de zitiert.  

Ihre Gefühle beruhen auf Gegenseitigkeit

Und wie es in einer guten Freundschaft nun mal ist, können sich die beiden auch immer aufeinander verlassen. Andrea Berg bejaht die Frage ob es für sie möglich wäre Helene Fischer jederzeit anrufen zu können. Das gilt für Helene aber genauso, versichert Andrea. "Im Übrigen kann sie auch mich anrufen, denn sie hat meine Nummer ebenfalls", bestätigt sie.

Die Musik ist das Wichtigste

Andrea und Helene sollten außerdem nicht als Konkurrenz sondern als gegenseitige Bereicherung der Schlagerwelt betrachtet werden. Davon können sich die Fans dank Andreas neuem Album "Atlantis" und Helenes neuem Album "Farbenspiel" wieder einmal überzeugen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: