Von Ronny Krause 0

Whitney Houston: Tochter Bobbi Kristina beim Koksen erwischt


Erst in letzter Zeit hat sich die einstige Weltklasse- Sängerin Whitney Houston so einigermaßen von ihrer Drogenvergangenheit erholt und jetzt sorgt leider ihre 17- jährige Tochter Bobbi Kristina für negative Drogen- Schlagzeilen. Bobbi Kristina soll beim Koksen erwischt worden sein. Hat jetzt die minderjährige Tochter noch Whitney Houston ein Drogen- Problem?

Leider scheint über der berühmten Familie ein dunkler Schatten zu liegen, denn die 47- jährige, einstige Weltklasse- Sängerin Whitney Houston hatte in ihrer Vergangenheit eine unglaubliche Karriere zustande gebracht. Danach ging es mit ihr nur noch bergab und sie wurde ein bemitleidenswertes Drogenopfer. Durch ihren 41- jährigen Ex-Mann, den R&B- Sänger Bobby Brown, wurde ihre bombastische Karriere zugrunde gerichtet. Mit der Wahl dieses Mannes ruinierte sich die einstige Ausnahmesängerin auch beinahe selbst. Das Ehepaar war kein wirklich gutes Vorbild für die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina.

Ende letzten Jahres, im Dezember, soll sich das 17-jährige Mädchen auf einer Party sinnlos betrunken haben. Und jetzt gibt es wieder eine absolut bedenkliche Schlagzeile: Die Tochter von Whitney Houston, Bobbi Kristina, soll gekokst haben. Bei dieser Nachricht handelt es sich jedoch nicht nur um ein Gerücht. Das US- Klatschmagazin „National Enquirer“ hat diesbezüglich sogar Fotos veröffentlicht. Man erkennt darauf klar und deutlich, dass sich Bobbi Kristina ein weißes Pulver in die Nase zieht.

Die Skandale im Haushalt der Houstons stehen im wechselseitigen Verhältnis. Einmal sorgt Mutter Whitney für peinliche Schlagzeilen, denn noch im letzten Sommer legte Whitney Houston beim Comeback ihrer Welttournee einen mehr als nur peinlichen Auftritt nach dem anderen hin. Die Sängerin war für diese Art von Tournee einfach noch nicht in Form. Die Vergangenheit ihrer Drogeneskapaden haben bei ihr tiefe Spuren hinterlassen- haben Whitneys Stimme ruiniert. Auf ihren Konzerten „glänzte“ sie mit einer brüchigen Stimme, die auf der Bühne sogar teilweise ganz versagte. Derzeit berichtete Whitney Houston, dass sie nur mithilfe ihrer Tochter Bobbi Kristina von den Drogen weggekommen sei: „Sie hat mich immer wieder aufgerichtet und ermuntert: „Du schaffst es, Mom“.

Leider scheint nun Whitney Houstons Tochter an der Drogen- Reihe zu sein! Und jetzt hat Miss Houston die Möglichkeit zu beweisen, ob auch sie ihrer Tochter Bobbi eine gute Stütze sein kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: