Von Lena Gulder 0
Tiefstwert erreicht

„Wetten, dass..?“: Die Zuschauerquote rutscht unter die Sechs-Millionenmarke

Die Macher von „Wetten, dass..?“ haben sich viel Mühe gegeben, um den Zuschauern gestern ein abwechslungsreiches Programm zu liefern. Doch der Plan ging nicht auf. Trotz Superstars wie Pharrell erreichte die Show einen neuen Tiefstwert bei den Zuschauerzahlen. Warum kann die Show die Menschen nicht mehr fesseln?

Wetten Dass mit Markus Lanz

Markus Lanz begrüßte viele Stars auf der berühmten Couch

(© Getty Images)

Alle Beteiligten an „Wetten, dass..?“ gingen gestern Abend frohen Mutes in die Show. Schließlich gab es eine Gästeliste, die sich sehen lassen konnte. Auch während der Sendung lief alles glatt und Markus Lanz ließ sich von der Kritik der letzten Wochen nichts anmerken.

„Wetten, dass..?“ hat mit Zuschauerschwund zu kämpfen

Und dennoch konnte die Samstagabendshow nicht an alte Erfolge anknüpfen. Ganz im Gegenteil, sie erreichte einen neuen Tiefstwert bei den Zuschauerzahlen. Zum ersten Mal rutschte die Quote unter die Sechs Millionenmarke. Lediglich 5,85 Millionen schalteten ein.

Die Zahl der jüngeren Zuschauer steigt

Doch gibt es auch Positives zu berichten: Bei den jüngeren Zuschauer gewann „Wetten, dass..?“ hinzu und lockte 1,92 Millionen vor den TV. Das war wohl vor allem Gästen wie Pharrell Williams oder Joko und Klaas zu verdanken.

Den Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen holte sich trotzdem DSDS. Doch auch die Castingshow zählte, mit einem Minus von 0,1 Millionen Zuschauern im Vergleich zur Vorwoche, zu den Verlierern des Abends.

Angesichts dieser Ergebnisse würde Markus Lanz wohl sagen: „Wetten, dass die nächste Show mehr Zuschauer haben wird!“

Ihr seid gefragt: Wie hat euch die gestrige Show gefallen?

Du möchtest mehr News über „Wetten, dass..?“ erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: