Von Mark Read 0
Gegen die Krise

"Wetten, dass ...": Das soll nach der Sommerpause alles anders werden

Markus Lanz steht als "Wetten, dass ...?"-Moderator nach wie vor in der Kritik. Besonders seit der umstrittenen Sommer-Ausgabe aus Mallorca häufen sich die Stimmen, die Änderungen am Konzept fordern. Angeblich hat das ZDF diese Stimmen nun erhört.

Markus Lanz ist als "Wetten, dass...?"-Moderator umstritten

Markus Lanz

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am 5. Oktober kehrt "Wetten, dass ...?" aus der Sommerpause zurück, und Moderator Markus Lanz (44) feiert sein einjähriges Jubiläum als Nachfolger von Thomas Gottschalk (63). Nach dem mehr oder weniger katastrophalen Sommer-Spektakel aus Mallorca im Juni ist allerdings beim ZDF kaum jemandem nach Feiern zu Mute.

Einige Änderungen am Show-Konzept

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, planen die Macher der einst so beliebten Unterhaltungsshow einige tiefgreifende Änderungen. Niemand will mehr sehen, wie Lanz Nüsse mit dem Po knackt oder seinen Stargast Gerard Butler Eiswürfel in den Schritt kippen lässt.

Unter anderem soll die "Lanz Challenge" wegfallen, bei der der Moderator gegen einen Herausforderer aus dem Publikum antritt. Auch an der Wettcouch soll es Änderungen geben, damit sich wieder die "Wohnzimmer-Atmosphäre" aus Gottschalks Zeiten einstellt.

Zudem wird es künftig keine Co-Moderatorin mehr geben. Cindy aus Marzahn hat den Posten wohl ohnehin abgegeben. Gottschalks frühere Assistentin Michelle Hunziker (36) wird allerdings für eine Show als Assistentin zurückkehren - sie löst damit aber nur eine Wettschuld ein.

Stargäste: Künftig mehr Hollywood-Glamour

Zu guter letzt soll sich auch bei den Stargästen etwas ändern. Das verriet zumindest ZDF-Unterhaltungschef gegenüber der "Bild am Sonntag": "Der Fokus soll wieder mehr auf den Wetten liegen und ihren Kandidaten, auf Hollywood-Glamour und deutschen Top-Stars, auf deutschen und internationalen Musik-Acts."

Bei der nächsten Ausgabe am 5. Oktober werden unter anderem die Hollywood-Stars Harrison Ford und Sylvester Stallone sowie Pop-Legende Cher zu Gast sein. Außerdem wurde ein Auftritt von Schlager-Königin Helene Fischer bestätigt (näheres erfahrt ihr hier).

Ob's was hilft? Wir werden sehen und hoffen, dass "Wetten, dass ...?" demnächst wieder mehr für gute Unterhaltung steht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: