Von Mark Read 0
Intendant denkt nach

"Wetten, dass ...?": Auch das ZDF stellt die Zukunft der Sendung in Frage

Seit vielen Monaten das gleiche Bild: Die Quoten von "Wetten, dass …?“ fallen, die Kritik an Moderator Markus Lanz reißt nicht ab, doch das ZDF versicherte bislang, dass es keine Diskussionen über die Show gebe. Nun hat aber erstmals auch ZDF-Intendant Thomas Bellut Zweifel an der "Wetten, dass …?“-Zukunft geäußert.

Markus Lanz macht eine klare Ansage an seine Kritiker

Markus Lanz

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wie geht es weiter mit "Wetten, dass …?“. Es ist offensichtlich, dass die Sendung unter dem neuen Moderator Markus Lanz (45) nicht mehr gut beim Publikum ankommt. Die Quoten fallen mit jeder Ausgabe weiter, zuletzt waren es erstmals unter sechs Millionen!

Von der Anfangs-Euphorie um Lanz ist wenig übrig geblieben, auch wenn das sicherlich nicht alleine die Schuld des Moderators ist. Doch das ZDF scheint nun erstmals über Konsequenzen nachzudenken.

ZDF sieht dieses Jahr genau hin

Intendant Thomas Bellut wollte sich auf die Nachfrage des "Handelsblatts“, wie lange es "Wetten, dass …?“ noch geben wird, nicht klar äußern. "Ich weiß es wirklich nicht“, sagte er. "In diesem Jahr werden wir sehen, wie stark die Marke noch ist.“

Da die Sendung angeblich nicht ganz billig sein soll – Bellut sprach gegenüber dem "Handelsblatt“ von zwei Millionen Euro Produktionskosten im Schnitt – könnten die Tage der traditionsreichen Unterhaltungsshow allmählich gezählt sein. Nur wenn Lanz für "Wetten, dass …?“ wieder dauerhaft bessere Einschaltquoten holt, wird die ewige Diskussion aufhören.

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: