Von Kati Pierson 0
Radio-Tipp

Werners Schlagerwelt: Helene Fischer in den Top 3

Werners Schlagerwelt hält in dieser Woche wieder einige Überraschungen parat. Keine ist der erste Platz in den "Schlagern der Woche". Aber wo haben sich Andrea Berg, Helene Fischer und Beatrice Egli diese Woche platziert? Mit dem "Fernando Express" hat Moderator Werner Plüss auch wieder interessante Gäste im Studio.

Andrea Berg stürmt die deutschen Album-Charts

Andrea Berg freut sich über großen Erfolg mit "Atlantis"

(© Getty Images)

Um 19 Uhr geht es heute Abend wieder los. Werners Schlagerwelt auf "FM1 Melody" (www.fm1melody.ch) lädt auch in dieser Woche wieder mit interessanten Gesprächspartnern und den spannnenden Charts zum Zuhören ein.

Schlager der Woche: Wo sind Andrea Berg, Beatrice Egli und Helene Fischer?

Ja wo haben sie sich heute platziert? Helene Fischer erlebt einen Aufwind. Bis auf Platz drei konnte sich die Schlagersängerin verbessern. "Fehlerfrei" singt sie sich in die Herzen der Schweizer Schlager-Fans. Um Platz eins streiten sich derzeit Freudenberg & Lais mit Andreas Martin. Kann das Urgestein sich auch in dieser Woche behaupten? Oder gibt er seinen letzten Auftritt mit "Lieben, leben, lachen" auf Platz 2?

Die Neuvorstellungen Leonard und Mario & Christoph schaffen es voraussichtlich in die Top 10. Dafür wackelt der Thron der Schlagerköngin Andrea Berg beachtlich. Schafft sie noch einmal den Sprung in die Charts oder sagt "Das Gefühl" heute Abend "Servus"? Sensationell ist die Leistung von Dirk Michaelis. Der Berliner konnte sich auch in dieser Woche wieder platzieren! "Wie ein Tropfen auf dem heißen Stein" scheint den Schweizern zu gefallen.

Fernando Express im Interview

Im Interview zu Gast ist dieses Mal Josef Eisenhut von "Fernando Express". Der Sänger spricht über das neue Album "Bella Bellissima", die Geschichte von "Fernando Express" und die Verbindung zu den "Flippers"! Während des Gespräches erfüllt Moderator Werner Plüss auch wieder die zahlreiche Musikwünsche der Hörer. Unserer haben wir vor fünf Minuten eingreicht. Wer sich anschließen möchte, kann dies unter www.fm1melody.ch tun.


Teilen:
Geh auf die Seite von: