Von Victoria Heider 0
Günther Jauch half ihr nicht

„Wer wird Millionär“: Null-Euro-Kandidatin Tanja Fuß wird bedrängt

Tanja Fuß war in der 15-jährigen Geschichte von „Wer wird Millionär“ die erste Kandidatin, die bereits an der ersten Frage scheiterte und am Montag mit null Euro nach Hause ging. Eines bekam sie dank ihres TV-Fauxpas bei WWM aber dennoch, nämlich jede Menge Aufmerksamkeit. Diese hat Tanja aber schon viel Kummer bereitet.

Modedesign-Studentin Tanja Fuß (20) hat es mit ihrem lediglich 45 Sekunden dauernden Auftritt bei „Wer wird Millionär“ geschafft, TV-Historie zu schreiben. Sie war die erste Kandidatin, die an der 50-Euro-Frage scheiterte und so mit leeren Händen aus dem Studio gehen musste. Obwohl Tanja nichts gewann, ist der Rummel um sie so groß, als ob sie die Million geknackt hätte. Davon ist die junge Frau aber wenig begeistert, da sie deshalb schon einige unangenehme Situationen erleben musste.

Tanja musste sich verstecken

Gegenüber „Grazia“ erzählte Tanja verzweifelt: „Ich wurde an der Hochschule total von Reportern belagert, alle haben mich verfolgt und bombardiert und wollten, dass ich mit ihnen über meinen ‚Fehler‘ spreche. In der Uni musste ich mich dann verstecken - erst im Farblabor, dann im Sekretariat vom Dekan.“ Aber nicht nur an der Uni hat Tanja keine Ruhe, auch ihr Alltag gestaltet sich momentan problematisch. „Ich werde an den Pranger gestellt, das ist schon krass. Es hat mich wirklich jeder darauf angesprochen, von der Bäckerin bis zu irgendwelchen Leuten auf der Straße“, berichtet sie.

Und auch Günther Jauch musste sich schon rechtfertigen, warum er der Modedesign-Studentin bei der ersten Frage nicht half. Seine Antwort überrascht!

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?