Von Stephanie Neuberger 0
Viva will ihn

"Wer wird Millionär"-Kandidat Aaron Troschke bald Moderator?

Seitdem Aaron Troschke auf dem Stuhl bei "Wer wird Millionär" Platz genommen hat und Günther Jauch die gesamte Sendezeit vollquatschte, ist klar, der Mann hat viel zu sagen. Als Moderator könnte man sich Aaron durchaus vorstellen und jetzt hat er sogar ein Jobangebot bekommen.


Noch nie zuvor hatte ein "Wer wird Millionär" Kandidat innerhalb der Sendezeit so viel zu sagen wie Aaron Troschke. Die Quasselstrippe quatschte sich mit seiner sympathischen Art in die Herzen der Zuschauer. Als Moderator hätte der Backshop-Chef sicherlich Talent und es ist etwas, was er gerne machen würde. Denn wie die B.Z. erfahren hat, bewarb sich Aaron bereits dreimal beim Musiksender Viva als Moderator. Eine Antwort auf seine Bewerbungen hat er nie erhalten. Doch jetzt wurde der Musiksender auf den "WWM"-Spieler aufmerksam. Sein Traum, beim Musiksender zu moderieren, könnte tatsächlich wahr werden.

Die Berliner Zeitung fragten bei den Zuständigen von Viva nach, ob nicht die Möglichkeit besteht, dass Aaron Troschke bei ihnen moderieren kann. Laut "B.Z". sagte VIVA-Sprecherin Marilyn Schorm: „Wir haben den Rummel um seinen Auftritt mitbekommen und sehen das erst mal als Arbeitsprobe an.“ Der Traum ist also zum Greifen nah und Aaron könnte sich die Moderation sogar erspielen. „Schafft Herr Troschke es, am Freitag mindestens 500.000 Euro bei ‚Wer wird Millionär?’ zu gewinnen, laden wir ihn herzlich dazu ein, die nächste Ausgabe der ‚VIVA Top 100’ zu moderieren. Dort dürfte er dann sogar zwei Stunden quasseln, was das Zeug hält.“

Heute Abend wird es für Aaron Troschke bei "Wer wird Millionär" ernst. Er spielt um die Million und um eine Moderation. Viele würde es dem sympathischen Kandidaten gönnen, dass er die letzten Fragen kanckt und als Millionär aus dem Studio geht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: