Von Maria Anderl 0
Zuschuss für die Rente

"Wer wird Millionär"- Ältester Kandidat aller Zeiten gewinnt 125.000 Euro

Er ist der älteste Kandidat, der je bei der beliebten Quiz-Sendung "Wer wird Millionär?" mitgemacht hat. Am Montag Abend gelang es dem 86-jährige Renter Karlheinz Reher 125.000 Euro zu erspielen, die er jetzt sein Eigen nennen kann.

Der älteste Kandiat der je bei der RTL-Sendung "Wer wird Millionär?" mitgemacht hat, hat gezeigt, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit 86 Jahren gelang es dem Kandidaten, in der beliebten Sendung mit Günther Jauch (57), 125.000 Euro zu gewinnen.

Karlheinz Reher hatte es bis zur vierzehnten Frage, also bis zu 500. 000 Euro Frage geschafft. Doch dann entschied er sich kein Risiko ein- und stattdessen mit 125.000 Euro nach Hause zu gehen.  Was er mit dem Gewinn vorhat, weiß der Ex-Journalist und Controller auch schon.

Mit 86 Jahren zu 125 000 Euro

RTL hat er verraten: "Meine Frau und ich werden eine Reise mit dem Postschiff Hurtigrouten von Bergen bis zum Nordkap unternehmen und ich bezahle die kostspielige Reparatur meiner Regenrinne. Der Rest wird angelegt, gespendet und meine Kinder kriegen ein bisschen Geld."

Auch ein wenig Stolz mischt sich in Karlheinz Rehers Gewinn, Stolz in seinem Alter die Sendung so gut gemeistert zu haben. Immerhin hat sich der Renter ganze 300 Mal beworben, bis er schließlich ausgewählt wurde.

Hier erfahrt ihr mehr über den Oscar-Kandidaten bei "WWM".

Du möchtest mehr News über "Wer wird Millionär?" erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: