Von Mark Read 1
Fürst im Meer

Weihnachtsbaden in Monaco: Fürst Albert planscht im Meer

Als Fürstin Charlène von Monaco am vergangenen Samstag in Berlin zu Gast war und bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala sprach, fragte sich vielleicht mancher, was denn ihr Ehemann Fürst Albert von Monaco gerade macht. Die Antwort: Der Fürst erwies einer alten Tradition die Ehre - und planschte im Meer.


Am Wochenende fand im Fürstentum Monaco das traditionelle Weihnachtsbaden statt. Seit 2005 nimmt Fürst Albert regelmäßig an dieser Veranstaltung teil und stürzt sich mit Teilen seines Volkes in die Fluten der französischen Mittelmeerküste. Der 53-Jährige ließ es sich auch bei elf Grad Außentemperatur und fünf Grad Wassertemperatur nicht nehmen, im Meer zu baden. Und: Er hatte sichtlich großen Spaß dabei.

In quietschbunten Bade-Bermudas rannte Fürst Albert ins Meer, tollte ausgelassen herum. Auch ließ sich der Regent bereitwillig inmitten seines badewütigen Volkes fotografieren. Nach dem kurzen Bad im Meer streifte sich der Fürst einen blauen Bademantel über und sah den Feierlichkeiten am Strand zu - zum Beispiel den leicht bekleideten Tänzerinnen. Wir finden es schön, dass auch Staatsoberhäupter keine Scheu haben, in der Öffentlichkeit richtig Spaß zu haben. Muss doch auch mal sein!


Teilen:
Geh auf die Seite von: