Von Kathy Yaruchyk 2
Rett-Syndrom

Wayne Rooney: Kleine Schwester (†14) seiner Frau ist gestorben

Eine tragische Meldung: Die kleine Schwester der Gattin von Wayne Rooney ist am Wochenende an den Folgen einer Erbkrankheit gestorben. Das Mädchen wurde nur 14 Jahre alt.


Eine Tragödie im Hause Rooney. Die junge Adoptivschwester seiner Frau Coleen Rooney (26) ist am Wochenende an einer seltenen Erbrankheit gestorben. Rosie McLoughlin wurde nur 14 Jahre alt.

Das Mädchen litt unter dem sogenannten Rett-Syndrom, einer Erbkrankheit, an welcher ausschließlich Mädchen leiden. Dabei entwickeln sich die Kinder anfangs ganz normal. Doch zwischen dem siebten Lebensmonat und dem zweiten Lebensjahr verlieren die Erkrankten oftmals bereits erlernte Fähigkeiten, wie das Sprechen und den Gebrauch der Hand. Später stabilisiert sich der Zustand jedoch meistens wieder. Häufig sind Autismus, Ataxie oder epileptische Anfälle Symptome der Entwicklungsstörung. Betroffene leiden zudem unter schweren körperlichen und geistigen Behinderungen. Bislang gibt es keine heilende Therapie für die Erbkrankheit.

Der Fußball-Star und seine Gattin sind derzeit in tiefster Trauer. Coleen Rooney hatte schon immer eine ganz innige Beziehung zu Rosie und hat in Interviews stets betont, wie sehr ihr die kleine Schwester am Herzen liegt.

Wir wünschen der Familie und Freunden ganz viel Kraft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: