Von Sarah Zuther 0
ACHTUNG Botox-Falle

Was wurde eigentlich aus..."Sabrina Total Verhext" - Hilda und Zelda?

Seit gut einem Jahrzehnt gibt es keinerlei neue Folgen von "Sabrina Total Verhext". Caroline Rhea wurde als Tante Hilda und Beth Broderick als Tante Zelda bekannt. Nach der Serie wurde es stiller um die beiden. Doch was wurde eigentlich aus „Hilda“ und „Zelda“? Wir verraten es euch:

Caroline Rhea tappt in die Botox-Falle

Caroline Rhea tappt in die Botox-Falle

(© Getty Images)
Beth Broderick spielte Tante Zelda in Sabrina total verhext

Beth Broderick spielte Tante Zelda in "Sabrina total verhext!"

(© Getty Images)

Beth Broderick kennen die meisten aus der Serie "Sabrina Total Verhext". Dort spielte sie die Tante Zelda von Sabrina (Melissa Joan Hart). Doch das war nicht das Ende ihrer Karriere!

"Tante Zelda" spielte in vielen anderen Serien und Filmen mit

Sie ist in einigen Episoden von Lost sowie in der sechsten Folge von Bionic Woman zu sehen. Im Film Timber Falls spielte sie eine gottesfürchtige Frau. Gastauftritte hatte sie unter anderem in den Fernsehserien Supernatural, CSI: Vegas und Leverage. 2010 wirkte sie in dem Fernsehfilm Die Rache der Brautjungfern mit und hatte 2013 in der CBS-Serie Under the Dome eine Nebenrolle inne. Die 54-Jährige hat also noch einiges nach „Sabrina Total Verhext“ geleistet. Und was ist mit Tante Hilda?

"Tante Hilda" tappte in die Botox-Falle

Caroline Rhea spielte in "Sabrina Total Verhext" die jüngere Tante von Sabrina – Tante Hilda. Ihre Filmografie ist bei weitem nicht so stark ausgeprägt wie bei Beth Broderick. Nach "Sabrina Total Verhext" war Caroline Gastgeberin einiger Fernsehformate, hatte ein paar Gastauftritte in diversen Filmen und Serien und spielte noch in einigen wenigen Filmen eine Nebentrolle. Heute ist die 49-Jährige kaum wieder zu erkennen! „Tante Hilda“ tappte eindeutig in die Botox-Falle! Sabrina, gespielt von Melissa Joan Hart, hat leider ein Drogenproblem und dieses öffentlich gestanden.

Die schlimmsten Botox-Unfälle der Stars in unserer Bildergalerie.


Teilen:
Geh auf die Seite von: