Von Steffen Trunk 0
Es geht ihr gut

Was wurde eigentlich aus Nadja Benaissa?

2010 war medial gesehen kein gutes Jahr für Ex-No-Angel-Sängerin Nadja Benaissa. Ihre HIV-Infektion kam ans Licht und die Öffentlichkeit stürzte sich schonungslos auf die damals 27-Jährige. Heute tritt sie wieder öffentlich auf und gibt ein emotionales Interview.

Es ist Februar 2010, als Nadja Benaissa (31) wegen wissentlicher Körperverletzung angeklagt wurde. Die Presse berichtete tagelang über die ehemalige "No Angels" Sängerin. Der Skandal war groß und die Sängerin wurde an den öffentlichen Pranger gestellt.

Nadja: „Was einen nicht umbringt, macht einen stärker"

Nun gab der Ex-No-Angel-Star nun „Prominent“ ein ehrliches und emotionales Interview. Sie sei froh, dass sich der Rummel um ihre Person gelegt habe. Viele „akzeptieren mich einfach so, wie ich bin, und das ist total schön. Aber nach wie vor gibt´s natürlich auch negative Erfahrungen, die man macht im eigenen Leben, aber gut. Was einen nicht umbringt, macht einen stärker, denke ich mir immer“, gestand die heute 31-Jährige.

Sie will wieder als Sängerin auftreten und für ihre Tochter da sein

Neben Nadja ist auch Bandkollegin Vanessa Petruo ein wenig in Vergessenheit geraten. Am Wochenende trat Nadja Benaissa  glücklich und erleichtert beim 30. Jubiläum der Deutschen Aids-Hilfe in Berlin auf. Zukünftig hätte sie gerne mehrere Verpflichtungen als Sängerin, doch sie möchte auch für ihr Tochter da sein, die sich momentan in der Pubertät befindet. „Ich sehe das alles ganz entspannt und mache das, worauf ich Lust habe, was mir Spaß macht und wo ich mich wohlfühle“, berichtet Nadja am Ende des Interviews.

Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute – vor allem Gesundheit!


Teilen:
Geh auf die Seite von: