Von Lisa Thiemann 0
''Milli Vanilli''-Star

Was wurde eigentlich aus Fab Morvan von Milli Vanilli?

Er ist bekannt aus dem Duo ''Milli Vanilli'', welches Ende 80er Jahre einen Erfolg nach dem nächsten absahnte. Dann erfolgte ein herber Rückschlag. Die Information, dass ''Milli Vanilli'' keinen einzigen Ton selber gesungen haben drang an die Öffentlichkeit und schockierte die Musik-Welt!

Der 47-Jährige ist das ehemalige Mitglied der Band ''Milli Vanilli''

Der 47-Jährige ist das ehemalige Mitglied der Band ''Milli Vanilli''

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Was wurde aus dem Duo? Wir machen einen kleinen Rückblick:

Mit ihrem Hit ''Girl You Know It's True'' gelang es dem Duo, bestehend aus Fab Morvan (47) und Rob Pilatus († 32), 138 Wochen in den amerikanischen Charts vertreten zu sein. Sie verkauften rund 200 Millionen Platten und hatten insgesamt drei Nummer-Eins-Singles bevor die große Bombe um ihre Lüge platzte! Sämtliche Preise, darunter auch der Grammy als bester Newcomer, mussten wieder zurück gegeben werden.

Und plöttzlich bricht alles zusammen

Nach der schockierenden Wahrheit zog sich Fab Morvan aus der Öffentlichkeit zurück, aus Angst weiter gedemütigt zu werden. Sein Duo-Partner Rob Pilatus starb mit 32 Jahren alleine in seinem Hotelzimmer.

Heute lebt der Ex-''Milli Vanilli''-Sänger in Amsterdam. In einer Äußerung zur BILD beschreibt er den zu Zustand so: „Es gibt niemanden, der je tiefer gefallen ist. Wir waren auf dem Mount Everest – und plötzlich fällst Du immer weiter, ohne dass Du vorher gemerkt hast, wie Dich jemand gestoßen hat...''

Der 47-Jährige sei heute wieder glücklich und könne ohne Angst in die Zukunft blicken.

Doch wer ist Schuld an der großen Lüge von ''Milli Vanilli'?

Fab Morvan positioniert sich hier ganz klar: „Frank Farian ist der Teufel'', so der Ex-Sänger zur BILD. Der Produzent des Duos benutze sie wie seine Spielfiguren, sie waren seine Marionetten zum Erfolg.

Noch mehr vergessene Stars findet ihr unter "Was wurde aus...?"


Teilen:
Geh auf die Seite von: