Von Maria Anderl 0
Um sie ist es ruhig geworden

Was wurde aus "Plötzlich Prinzessin"-Star Heather Matarazzo?

Als beste Freundin von Anne Hathaway in den Filmen "Plötzlich Prinzessin" und "Plötzlich Prinzessin 2" wurde Heather Matarazzo international berühmt. Mittlerweile bekommt man nicht mehr viel von der Schauspielerin mit, doch wir haben uns gefragt, was Matarazzo denn heute so macht.

Haether Matarazzo im Jahr 2001

Haether Matarazzo im Jahr 2001

(© Getty Images)
Heather Matarazzo

So erwachsen sieht Heather Matarazzo heute aus

(© Getty Images)

Heather Amy Matarazzo (31) wurde am 10. November 1982 auf Long Island geboren. Eigentlich ist die Schauspielerin irischer Herkunft, doch wurde sie von einem italienischstämmigen Ehepaar adoptiert und katholisch aufgezogen.

Erster Schauspielerfolg mit 13 Jahren

Bereits mit 13 Jahren gelang ihr der schauspielerische Durchbruch mit dem Film "Willkommen im Tollhaus". Dort spielte sie ein geekhaftes Mädchen. Ihre größte Rolle wurde aber die der "Lilly Moscovitz" in den Filmen "Plötzlich Prinzessin" und "Plötzlich Prinzessin 2".

An der Seite von Hauptdarstellerin Anne Hathaway (31), die die Rolle der Prinzessin "Mia Thermopolis" verkörpert, spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer. Der ganz große Erfolg blieb nach dem Dreh der "Plötzlich Prinzessin"-Filme jedoch aus.

Zwar hatte Heather Matarazzo mehrere Auftritte in Filmen und Fernsehserien, doch an ihren Erfolg von früher konnte sie nicht mehr anknüpfen.

2004 gab die Schauspielerin bekannt, dass sie homosexuell sei, und gelangte dadurch in die Schlagzeilen.

Hier könnt ihr euch mehr Stars von früher ansehen.

Du möchtest mehr News über Stars von früher erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: