Von Julia Bluhm 0
Vom Entertainment zum Sport

Was wurde aus Moderator Holger Speckhahn?

Moderator Holger Speckhahn startete seine Karriere bei dem Musiksender MTV

Moderator Holger Speckhahn startete seine Karriere bei dem Musiksender MTV

(© teutopress / imago)

In den neunziger Jahren war Holger Speckhahn als Moderator in Formaten wie „Top of the Pops", „Jeder gegen Jeden" oder „Inselduell" zu sehen. Irgendwann verschwand der Moderator von den deutschen Bildschirmen. Wir verraten, was aus dem Frauenschwarm von damals wurde.

Nachdem Holger Speckhahn (42) in seinen jungen Jahren für Designer wie Armani und Versace modelte, zog es ihn 1997 als Moderator ins Fernsehen. Seine Moderationskarriere startete er bei dem Musiksender MTV. Nach einem Zwischenstopp bei „Top of the Pops", moderierte er von 1999 bis 2001 mehrere Sat.1 Formate wie „Jeder gegen Jeden" oder das „Inselduell". Nach dem Ende der Sendungen folgte auch das TV-Aus für den sympathischen Moderator.

Der Weg zurück zum Fernsehen

Eine Alternative zur TV-Karriere war schnell gefunden. Holger ließ sich zum Golflehrer ausbilden und leitete in Andalusien sogar eine Golfschule. Doch der Sport half dem Moderator wieder einen Weg in die Fernsehbranche zu finden. So moderierte der 42-Jährige von 2003 bis 2007 „Abschlag-Golf" auf n-tv. 2010 nahm der Niedersachse an der Kochshow „Das perfekte Promi-Dinner" teil und belegte den ersten Platz. Seit 2012 ist Holger beim Sender Servus TV und moderiert dort in „Servus Hockey Night" die deutsche Eishockey Liga und seit 2014 bei „Telekom Basketball" die Basketball Bundesliga. 

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?