Von Lisa Thiemann 0
Was macht die Gewinnerin heute?

Was wurde aus der ersten "Bachelor"-Siegerin Juliane Ziegler?

Bekannt ist Juliane Ziegler aus der ersten ''Bachelor''-Staffel. Sie konnte sich im Jahr 2003 gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzten und erhielt als letzte Frau eine Rose des Bachelors – trotzdem wurde aus den beiden kein Paar. Doch was machte Juliane Ziegler nach ihrem Erfolg bei der Dating-Show?

Bachelor Siegerin Juliane Ziegler

Juliane Ziegler hat 2003 bei "Der Bachelor" gewonnen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Juliane Ziegler (32) wuchs in Berlin auf und absolvierte eine Ausbildung zur Schornsteinfegerin. Im Jahr 2003 wurde sie von einer Freundin für die RTL-Show ''Der Bachelor'' angemeldet und konnte dort das Herz des Bachelors Marcel Maderitsch erobern. Auch wenn die beiden kein Paar wurden, ging Juliane Ziegler als Siegerin aus der Sendung hervor.

Vom ''Bachelor'' zur TV-Moderatorin

Nach dem Ende der Dating-Show sammelte die 32-Jährige einige Moderationserfahrungen, unter anderem als Assistentin von Oliver Welke in der RTL-Show ''Die größten Weltrekorde – Guinness World Records''. Heute ist Juliane Ziegler unter anderem bei dem Wissensmagazin ''Gallileo'' und auf Kabel1 bei ''Abenteuer Leben – täglich Wissen'' als Reporterin zu sehen.

Juliane Ziegler konnte über die Dating-Show ''Der Bachelor'' über den Sieg hinaus Fuß in die Fernsehbranche fassen.

Die neue ''Bachelor'' Staffel steht schon in den Startlöchern. Ihr wollt wissen, wie der ''Bachelor'' aussieht? Dann klickt hier.

Diese Kandidatinnen werden um seine Aufmerksamkeit buhlen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: