Von Steffen Trunk 0
Das macht Monika heute

Was wurde aus der ehemaligen DSDS-Kandidatin Monika Ivkic?

2008 war sie die Überfliegerin der fünften DSDS-Staffel. Die in Österreich lebende Monika Ivkic belegte am Ende allerdings nur den vierten Platz und war damit weniger gefragt als andere Kandidaten. Doch sie nahm ihren Weg und veröffentlichte Hits. Sogar ein Buch über Dieter Bohlen brachte sie heraus. Doch was macht sie heute?

Monika war 2008 bei DSDS

Monika war 2008 bei DSDS

(© Getty Images)

Im Wirren des Kriegs kam Monika Ivkic (24) nach Wien. Die Bosnierin verfolgte schon immer ihren Traum, um als Sängerin erfolgreich zu sein. Die Teilnahme bei der österreichischen Castingshow „Starmania“, aber vor allem die RTL-Show DSDS halfen ihr dabei, einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erreichen.

Laut Bohlen singt sie wie ein Dildo

Die Popularität war enorm und Monika galt als geheime Bohlen-Favoritin. Ihr vierte Platz bei DSDS war daher nicht gerechtfertigt. Ein Jahr nach ihrem TV-Erfolg veröffentlichte die hübsche Brünette ihr Buch „Lasst euch vom Bohlen nicht verkohlen – Tipps und Tricks für Superstars (und alle, die es werden wollen)“ und konnte ein wenig für Medienrummel sorgen. Das damalige Zitat des Poptitans über ihr Talent geht in die DSDS-Geschichte ein: „Du singst wie ein Dildo. Technisch gut, aber ohne Gefühl.“

Heute arbeitet Monika als Journalistin

Doch der musikalische Erfolg blieb bei der Castingshow-Teilnehmerin aus. Sogar beim irischen „Eurovision“-Vorentscheid versuchte sie ihr Glück. 2010 verlor sie sogar ihren Plattenvertrag. Seitdem wechselte sie mehrfach ihr Plattenlabel und veröffentlichte vier Alben. Leider verfehlten alle einen Einstieg in die Charts.

Derzeit hat sie nur sporadische Auftritte und arbeite bei einer österreichischen Tageszeitung. Ob es sie nach ihrer journalistischen Laufbahn wieder zur Musik ziehen wird? Hoffen wir es...

Was macht eigentlich DSDS-Star Lisa Bund?


Teilen:
Geh auf die Seite von: