Von Maria Anderl 0
Durchbruch mit „Barbie Girl"

Was wurde aus Aqua-Sängerin Lene Nystrøm?

Aqua wurde durch ihren Hit "Barbie Girl" berühmt

Aqua wurde durch ihren Hit "Barbie Girl" berühmt

(© Screenshot / YouTube)

Mit der Band Aqua und dem Song „Barbie Girl" hatte die Norwegerin Lene Nystrøm in den neunziger Jahren ihren großen Durchbruch. Die Eurodance-Alben „Aquarium" und „Aquarius" wurden zu absoluten Welt-Hits. Wir verraten euch, was die Sängerin heute macht.

Bereits 1994 versuchte sich Lene Grawford Nystrøm Rasted (43) als Sängerin auf einem Kreuzfahrtschiff. Dort wurde sie von dem Rapper René Dif (49) entdeckt. Dieser stellt Lene den Musikern Claus Norreen (46) und Søren Rasted (47) vor. Die vier gründeten 1996 die Band Aqua und Lene wurde zur Lead-Sängerin. Mit ihren ersten zwei Hits „Roses Are Red" und „My Oh My" feierte die Band bereits große Erfolge in Dänemark. Doch der internationale Durchbruch gelang Aqua erst 1997 mit der Single „Barbie Girl", die in über 35 Ländern die Nummer-Eins-Platzierung erreichte.

Nur vier Jahre nach dem großen Erfolg trennte sich die Band 2001 während der Arbeiten am dritten Album. In der Folgezeit war Lene als Solokünstlerin aktiv und veröffentlichte 2003 ihr Album „Play with Me". Die Single-Auskopplung „It's Your Duty" landete sowohl in Dänemark als auch in Norwegen in den Top 10. 

Aqua Reunion 2007

Im Jahr 2007 gab Aqua ihre Reunion bekannt. Zusammen nahm die Band 2009 ein „Greatest Hits"-Album auf, das in Dänemark und Norwegen große Erfolge feierte. 2011 folgte das insgesamt dritte Studioalbum der Band. Aqua besteht bis heute und wird 2017 auf dem dänischen Retro-Festival „Vi Elsker 90erne" („Wir lieben die neunziger") als Headliner zu sehen sein. 

Doch Aqua bescherte Lene nicht nur einen absoluten Welthit. In ihrem Bandkollegen Søren fand die Sängerin ihre große Liebe. 2001 heiratete das Paar. 2004 kam ihre Tochter India (12) auf die Welt, zwei Jahre später ihr Sohn Billy (10). 

Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?