Von Jasmin Freiberg 0
Der Kinderstar heute

Was macht eigentlich „der kleine Lord“ Ricky Schroder?

Im Alter von 10 Jahren verkörperte Richard Bartlett 'Ricky' Schroder 1980 den süßen Blondschopf Ceddie Errol, auch genannt Lord Fauntleroy. Mittlerweile ist er 43 Jahre alt und arbeitet nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Ganz schön vielseitig!

Ricky Schroder als kleiner Lord

Ricky Schroder als kleiner Lord

(© Getty Images)
Ricky Schroder heute

Ricky Schroder heute

(© Getty Images)

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit schmilzt unser Herz, wenn wieder einmal der TV-Klassiker "Der kleine Lord" über den Bildschirm flimmert. Der gutherzige Little Lord Fauntleroy wurde von dem US-Schauspieler Ricky Schroder gespielt und machte ihn bekannt. Und er ist bist heute im Geschäft. In diesem Jahr war er als Jack Thomas im Film "Our Wild Hearts" zu sehen. 

Seine Frau wollte ihn schon mit 12

Blond und hübsch ist er geblieben, der 43-jährige, doch mittlerweile schon seit 1992 mit Andrea Bernard verheiratet. Diese schwärmte bereits als Kind für den Schauspieler und schrieb über ihn in ihrem Tagebuch, wie die "Washington Post" berichtete: "Das klingt wirklich lustig, aber ich mag Ricky Schroder". Nun hat sie vier Kinder mit dem einstigen Jungstar und lebt mit ihm auf einer Ranch in Kalifornien. Dass ihr Traum Wirklichkeit geworden ist, kann uns wieder hoffen lassen. Vielleicht heiratet unsereins auch bald seine Kinderschwärmerei?

Ein Kinderstar, der zeigt, dass es auch anders geht

Mit Schroder können wir über einen Kinderstar berichten, der nicht den Drogen verfallen ist oder anderweitig abgerutscht ist. Im Gegenteil, er ist erfolgreich geblieben und sogar sozial orientiert. Er ist Repräsentant der Non-Profit-Organisation "Childhelp", die Opfern von Kindesmissbrauch hilft.

Schroder mag Weihnachten – Na so ein Zufall!

Weihnachten verbringt er übrigens gerne im Kreis der Familie. Dann gibt es ein großes Festessen und viele Geschenke. "Der kleine Lord" wird allerdings nicht eingeschaltet, sagte er gegenüber der "USA Today". Seine Kinder interessieren sich nicht für den Film, doch "eines Tages werden sie meine Filme vielleicht zu schätzen wissen, bisher haben sie aber keinen einzigen gesehen!". Da sind wir uns ganz sicher. Und wenn man erst einmal angefangen hat, den Klassiker zur Weihnachtszeit zu schauen, dann kann man damit auch nicht mehr aufhören...

Noch mehr Bilder aus unserem Special "Was wurde aus...?"


Teilen:
Geh auf die Seite von: