Von Mark Read 0
Erster DSDS-Sieger

Was macht eigentlich ... Alexander Klaws?

Knapp achteinhalb Jahre ist es her, dass Alexander Klaws zum ersten Sieger von "Deutschland sucht den Superstar" gekürt wurde. Es folgten einige Nummer-eins-Hits und etwa zwei Jahre, in denen Klaws tatsächlich ein Superstar war. Doch dann verschwand der Sänger ein wenig von der Bildfläche. Was wurde eigentlich aus ihm?


Am 8. März 2003 stand Alexander Klaws freudestrahlend im Konfettiregen auf der Bühne. Er war soeben zum ersten Sieger der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gekürt worden und genoss sichtlich die Gratulationen. Es folgten Monate wie im Rausch. Seine erste Single "Take Me Tonight" aus der Feder von Dieter Bohlen lag wochenlang an der Spitze der Charts und verkaufte sich über eine Millionen mal. Auch das Debütalbum "Take Your Chance" sowie die dritte Singleauskopplung "Free Like the Wind" schossen auf die Nummer eins. Wohin der gutaussehende Sänger auch ging - tauschende hysterisch kreischender Mädchen warteten schon auf ihn. Mit 20 Jahren war Klaws schon auf dem Gipfel, ein waschechter Superstar. Doch dann?

2004 erschien sein zweites Album "Here I Am", das noch einmal auf Platz eins ging und mit "Behind the Sun" eine erfolgreiche Single aufwies. Doch schon Album nummer drei, "Attention" (2006) schaffte es nur noch auf Platz 20. Mittlerweile waren neue Superstars nachgekommen, die mehr Aufmerksamkeit bekamen als Klaws. Die Zeiten hatten sich geändert, und auf einmal war Deutschlands erster Superstar nicht mehr gefragt. 2008 versuchte es der gebürtige Ahlener noch einmal mit einem Stilwechsel und sang fortan auf Deutsch. Sein viertes Album "Was willst Du noch?" schaffte es aber nur noch auf Platz 28. Ab da ließ Klaws das mit der Musik zunächst einmal sein und suchte sich ein neues Standbein: Die Schauspielerei.

Heute ist der immer noch blendend aussehende 27-Jährige ein gefragter Musicalschauspieler. Seine Anfänge machte er in "Tanz der Vampire" in Berlin (Ende 2006 bis März 2008), seit Mai letzten Jahres ist er in der Hamburger Aufführung von "Tarzan" als Hauptfigur zu sehen. Dazwischen spielte er in der Telenovela "Anna und die Liebe" auf SAT.1 die Rolle des Lars Hauschke. Klaws ist immer noch da - er ist nur nicht mehr so präsent in der Öffentlichkeit wie noch vor acht Jahren. Aus dem jugendlichen, strahlenden Superstar von einst ist ein ernstzunehmender Schauspieler geworden. Das Singer hat er allerdings nicht ganz aufgegeben. Natürlich macht er es in seinen Musicals, doch es soll auch demnächst ein neues Album des Sängers erscheinen. Mal sehen, ob es diesmal wieder erfolgreicher wird als zuletzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: