Von Steffen Trunk 0
Kim Kardashian, Gwyneth Paltrow und Co.

Was haben sie sich dabei gedacht? Die lustigsten Babynamen der Promis

Die wenigsten Promis stehen auf gewöhnliche Babynamen. Zuletzt bewiesen Kim Kardashian und Kanye West den Mut, ihr Kind nach einer Himmelsrichtung zu benennen. Doch auch Heidi Klum, Verona Pooth oder Gwyneth Paltrow sorgen mit Vorlieben für Äpfel, Städtenamen oder Namen ihrer Eltern für ordentlich Gesprächsstoff.

Uma Thurman spielte bei Pulp Fiction mit

Uma Thurman in Cannes

(© imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Promieltern geben ihrem Nachwuchs oft sehr kuriose Namen. Da werden es manche Promikinder nicht immer leicht haben, wenn sie in der Krabbelecke schon mit ihrem ungewöhnlichen Namen konfrontiert werden. Ebenso wird es sicherlich für die Lehrer der Kleinen eine Strafe sein, wenn sie zum Beispiel Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence, das Kind von Uma Thurman, ermahnen müssen.

Die deutschen Behörden akzeptieren nicht alle Namen

Im Gegensatz zu den USA dürfen auf deutschen Standesämtern nicht alle Namen eingetragen werden. Es muss offensichtlich sein, ob es sich beispielsweise um ein Mädchen oder einen Jungen handelt. Uwe Ochsenknecht und seine Exfrau Natascha waren hierzulande mutig und griffen tief in die Namensschöpfungskiste oder wie kommt man sonst auf Namen wie Wilson Gonzalez oder Jimi Blue?

Letztendlich müssen es die Eltern selbst verantworten, welche Namen sie ihren Sprößlingen geben und zumuten wollen. Notfalls kann man seinen Namen ja auch nachträglich wieder ändern lassen.

Welcher Promi hat seinem Nachwuchs den verrücktesten Namen gegeben? Wir haben für euch genau hingeschaut.


Teilen:
Geh auf die Seite von: