Von Jasmin Pospiech 1
Der Erfolg ist möglich

Was denkt Ex-"BTN"-Carlos über "Köln 50667"?

Ex-BTN-Darsteller Jan Leyk, der in der Serie den Macho Carlos gab, hat sich erstmals über den Ableger des Erfolgsformats zu Wort gemeldet. Und die hat, seiner Meinung nach, gute Aussichten, wenn sie sich an eine Bedingung hält.


Die "BTN"-Fans liebten und hassten ihn zugleich! Jan Leyk (27) alias "Carlos" polarisierte die eingefleischte Fangemeinde wie kein anderer Charakter der beliebten Scripted-Reality-Serie "Berlin-Tag & Nacht"!

Doch dieser wurde vom Fernsehsender RTL II kurzerhand hinausgeworfen, weil er angeblich nach einer Diskonacht eine Frau angegriffen und verletzt haben soll. Jetzt will er als Musiker durchstarten und hatte auch bereits einige DJ-Auftritte.

Die Macher von "BTN" sind von dem Erfolg der Serie so begeistert, dass sie momentan schon einen Ableger in Köln produzieren. Der Doppelgänger wird dann "Köln 50667" heißen und ab Januar 2013 von montags bis freitags um 18 Uhr ausgestrahlt. Doch was halten eigentlich die "BTN"-Darsteller davon, dass sie bald Konkurrenz bekommen? Wird "Köln 50667" überhaupt an sein Schwesterformat heranreichen können?

Jan Leyk hat sich jetzt als Erster dazu Gedanken gemacht und auch geäußert. Er meinte in einem Interview mit Quotenmeter.de: „Ob 'Köln 50667' ein Erfolg wird, hängt sicherlich davon ab, ob die Macher einen guten Cast zusammenbekommen. Sie müssen tolle, frische Leute heranziehen. Dann kann das sicherlich klappen.“ Doch er ist sich sicher, dass der Erfolg von BTN unter der ernst zu nehmenden Konkurrenz nicht leiden wird: „Wir haben damals mit BTN den Kern der Zeit getroffen. Es gibt diese junge Generation, die das nahezu verschlingt. Und Berlin – Tag & Nacht hat dieses Scripted-Genre auch weiterentwickelt.“

Da spricht Jan weise Worte und wir hoffen natürlich, dass es schließlich nicht zu einem bösen (Fan-)Rosenkrieg zwischen den beiden Formaten ausarten wird!


Teilen:
Geh auf die Seite von: